Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Umfrage«

Auswertung unserer Umfrage: Meine Freude an Musik- und Theaterbesuchen aktuell

31.01.22 (Martin Hufner) -
Vor einer Woche haben wir in unserem Newsletter, auf Twitter und auf Facebook unsere Leser*innen gebeten, an einer Umfrage teilzunehmen, wie es um ihre Freude an Musik- und Theaterbesuchen aktuell bestellt sei. Die Umfrage ist beendet, die Ergebnisse liegen vor. Kurz gesagt: Musik- und Theaterbesuche bereiten aktuell Sorge und scheinen auch organisatorische Probleme zu zeitigen.

Wer schafft wann und wo Kultur? Eine Umfrage der Gewerkschaft ver.di, Bereich Kunst & Kultur

03.09.21 (PM) -
In einer Umfrage untersucht ver.di die Arbeitsbedingungen von Künstlerinnen, Künstlern und Kulturschaffenden verschiedener Branchen. Besonderes Augenmerk wird auf die Zusammensetzung der Einkommen gelegt, zum Beispiel auf die Rolle der kulturellen Bildung oder der Einkommen aus Urheberrechten.

Umfrage: Zahl der Podcasthörer und Musikstreamer wächst

02.09.21 (dpa) -
München - Musik streamen und Podcasts hören zählt bei den über 14-Jährigen in Deutschland einer Umfrage zufolge immer mehr zum Alltag. Demnach nutzen 45,3 Millionen Leute in der Altersgruppe regelmäßig Online-Audio-Angebote und damit knapp zwei Drittel dieses Teils der Bevölkerung, wie mehrere Landesmedienanstalten am Donnerstag mitteilten.

Distanz-Unterricht in Tönen – Fluch oder Segen?

16.04.21 (Anke Kies) -
„Online-Unterricht hat nichts mit dem von mir erlernten und ausgeübten Beruf zu tun“ – so der Tenor eines Münchner Musikpädagogen. Nach monatelangen pandemiebedingten Einschränkungen und erteiltem Berufsverbot während des Lockdowns wichen viele freie Musikpädagogen auf Online-Unterricht aus, weil sie ihren Lebensunterhalt zu verdienen hatten und diese Unterrichtsform wie ein Rettungsring daherkam.

Die wirtschaftlichen Auswirkungen des Lockdowns

Der DTKV Hessen führte eine Umfrage zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronakrise bei seinen Mitgliedern vom 28. April bis 4. Mai 2020 durch. Auch wenn sich nur um die 20 Prozent der Mitglieder an dieser Umfrage beteiligt haben, lassen sich die Ergebnisse durchaus auf die anderen Mitglieder übertragen. Hört man die Berichte von Kolleg*innen auch außerhalb des DTKV und aus anderen Bundesländern, so erhält man ein recht einheitliches Bild.

Eiszeit für die Musik? Umfrage des Deutschen Musikrats zu den Auswirkungen der Corona-Zeit auf das Musikleben

Corona schädigt das Musikleben seit März 2020 massiv. Zur Erfassung dieser Schäden führt der Deutsche Musikrat gemeinsam mit dem Zentrum für Kulturforschung eine Studie auf der Basis einer quantitativen und einer qualitativen Befragung durch: Während in der quantitativen Befragung vor allem die ökonomischen Auswirkungen der Corona-Zeit auf das Musikleben evaluiert werden sollen, werden in den darauf aufbauenden Vertiefungsinterviews mit Betroffenen auch die immateriellen Schäden der Corona-Zeit erfasst.

Umfrage: Bei Beethovens Kompositionen ist so mancher blank

09.01.20 (dpa) -
Fast jeder über 18-Jährige in Deutschland hat den Namen Ludwig van Beethoven (95 Prozent) schon einmal gehört – bei Werken des Ausnahme-Komponisten ist so mancher allerdings blank. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts Yougov hervor.

Wozu das Theater? - Große MDR KULTUR-Umfrage an Mitteldeutschlands Bühnen

15.08.19 (PM-MDR) -
Kein freier Theater-Eintritt aber Finanzhilfen vom Bund gewünscht - das sind erste Ergebnisse der großangelegten Bühnen-Umfrage von MDR KULTUR. Befragt wurden 32 Intendantinnen und Intendanten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu Stand und Perspektiven ihrer Häuser.

Ein prekäres Problemfeld

20.08.17 (Cornelia Sokoll) -
Fast möchte man meinen, auch im bevölkerungsreichsten Bundesland ginge es mit der musikalischen Bildung weiterhin mächtig voran und niemand müsse sich über die musikalische Zukunft der Kinder und Jugendlichen ernsthaft Sorgen machen. Angesichts der bevorstehenden Landtagswahl verweist die Landesregierung NRW gerne voller Stolz auf ihre vielfältigen Programme zur Förderung der Musik, die über das traditionelle Angebot der kommunalen Musikschulen hinaus auch die allgemein bildenden Schulen einbeziehen und damit potenziell alle Kinder ansprechen sollen – wie zum Beispiel bei JeKits (Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen) oder bei „Kultur und Schule“.

Fragebogen

30.06.17 (Stefan Gretsch) -
Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
seit 2008 führt die ver.di Fachgruppe Musik viel beachtete Umfragen zur Situation der Musikschul- und Privatmusiklehrkräfte durch, zuletzt im Jahr 2012.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: