Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Szene«

«Telemania» - Magdeburg startet ins Telemann-Jahr 2017

06.03.17 (dpa) -
Magdeburg - Magdeburg feiert den Barock-Komponisten Georg Philipp Telemann in diesem Jahr mit einer Veranstaltungsreihe, die möglichst viele Menschen erreichen soll: «Telemania». Geplant sind nicht nur klassische Konzerte für Kenner, sondern auch für Liebhaber jüngerer Musikrichtungen wie Jazz und Hip-Hop.

Postfaktische Blasenwürfe

06.03.17 (Rainer Nonnenmann) -
Wenn neue Musik gesellschaftskritisch sein will, dann soll sie zunächst einmal mit der Selbstreflexion ihrer eigenen Bedingungen und Möglichkeiten beginnen. Zu befragen wären ihre Materialien, Medien, Institutionen, Grenzen und Reichweiten auf potentielle Entqualifizierung, Verengung, Erstarrung und betriebsamen Leerlauf. Leider bleiben Wirkungs- und Bedeutungsansprüche neuer Musik oft bloßes Wunschdenken, leere Behauptung oder marktschreierische Werbung. Besonders Vertreter der Generation der gegenwärtig dreißig- bis vierzigjährigen sogenannten „Digital Natives“ oder „Millennials“ pos­tulieren gerne soziale Relevanz und Brisanz. Doch tun sie dies bevorzugt theoretisch, weniger durch ihre praktisch geleistete künstlerische Arbeit. Der Umstand, dass sie sich nicht einfach als mündige Staatsbürger äußern, sondern ausdrücklich als Künstler, muss als Beleg dafür genügen, sie seien politische Künstler, die auch politische Kunst machen. So schnell so kurzschlüssig und harmlos. Zuweilen handelt es sich jedoch bloß um Maulheldentum.

Aus der Krise zurück in die Normalität

06.03.17 (N.N.) -
Aufbruchsstimmung in Wolfenbüttel – nach rund anderthalb Jahren steht der Landesmusikakademie Niedersachsen das Jugendgästehaus der Stadt wieder zur Verfügung. Im Herbst 2015 wurde das Gebäude, das sich unter dem gleichen Dach wie die Akademie befindet, buchstäblich von einem Tag auf den anderen in eine Notunterkunft für Flüchtlinge umgewandelt. Probenphasen, Kurse und Konzerte mussten kurzfristig abgesagt werden, weil es keine Unterbringungsmöglichkeit mehr gab. Niemand konnte damals abschätzen, wie lange dieser Ausnahmezustand anhalten würde.

Musizieren & Weiterbildung in 23 Variationen

06.03.17 (Silvia Müller) -
Der Hektik des Alltags entfliehen und sich ganz auf den musikalischen Prozess konzentrieren – was wie eine Traumvorstellung klingt, ist an 23 Orten in Deutschland möglich: Die Bundes- und Landesmusikakademien bieten Raum, Zeit und Initiativen für das Musizieren sowie für die musikbezogene Fort- und Weiterbildung.

Aufgenommen in den Club der zwei Dutzend

06.03.17 (Jugend musiziert) -
Komplizierte Matheaufgaben lösen, die Bedingungen für die Gründung eines Unternehmens kennenlernen, eine App für Diabetiker entwickeln, eine neue Sprache lernen, ein Instrument spielen… Jugendliche in Deutschland beschäftigen sich mit den erstaunlichsten und vielfältigsten Hobbys und bundesweite Wettbewerbe unterstützen sie dabei. 23 von ihnen haben sich zur „Arbeitsgemeinschaft bundesweiter Schülerwettbewerbe“ zusammengeschlossen, Seit kurzem gehört auch „Jugend musiziert“ dazu.

Bayernweite Beratung

06.03.17 (VBSM) -
Der VBSM ist der Fachverband der gemeinnützigen Träger von Sing- und Musikschulen in Bayern. Er ist bayerischer Landesverband im Verband deutscher Musikschulen und vertritt die fachpolitischen Interessen der öffentlichen Musikschulen Bayerns. Seine Mitglieder sind zugleich Mitglieder im Verband deutscher Musikschulen e.V.

Musik in der Grundschule – ohne Studium?

06.03.17 (Gabriele Schellberg) -
Stellen Sie sich vor, Sie müssten Musik unterrichten, können aber keine Noten lesen und auch kein Instrument spielen. Im Singen sind Sie auch nicht so geübt und halten sich außerdem nicht für besonders musikalisch. Geht gar nicht? Leider doch. Dies ist die Realität für viele Grundschullehrer/-innen in Deutschland, die das Fach Musik zu etwa 75 bis 80 Prozent fachfremd unterrichten. Gabriele Schellberg (Universität Passau) stellt Erkenntnisse zum musikalischen Selbstkonzept „fachfremder“ Lehramtsstudierender vor.

Mensch – Musik – Gemeinschaft

06.03.17 (JMD) -
Partizipation! Die JMD möchte in ihren Initiativen und Projekten, Jugendliche anregen und darin bestärken, Verantwortung zu übernehmen. Deshalb ist die aktive Beteiligung der Orchestermitglieder an der Gestaltung ihres eigenen Konzertprojekts eines von drei Bewertungskriterien beim Deutschen Jugendorchesterpreis. Wie gelingt es, Jugendliche zu motivieren, selbst die Macher ihres Projekts zu sein, sich für einen gemeinsamen Erfolg zu engagieren? Und wie wächst – oder „explodiert“ manchmal geradezu – ein Zusammengehörigkeitsgefühl, innerhalb des eigenen Orchesters, und darüber hinaus, innerhalb der musikalischen Community JMD, einer Gemeinschaft, für die Wahrhaftigkeit, Verantwortung und Verbundenheit zentrale Werte und Ideale sind?

Brückenklang in Bonn

06.03.17 (Robert von Zahn) -
Ein Begegnungsforum des Programms „Brückenklang“ am 21. Januar in Bonn galt interkulturellen Erscheinungsformen des aktuellen Musikgeschehens. Kooperationspartner des Landesmusikrats war die Zentrale für Freiraum und Subkultur. Ihre Leiter Lukas Hess und Elvin Ruic setzen sich seit einer Kulturdemonstration von 2014 für die Förderung von Kultur und Subkultur in Bonn ein. Nuray Ates-Ünal führte ins Wesen der interkulturellen Arbeit ein und stellte die Migrantenmilieustudie von 2015 „Große Vielfalt – weniger Chancen“ vor. Darius Roncoszek skizzierte Musikformen von Migranten in Deutschland seit 1955. Gemäß der Studie von Martin Greve („Die imaginäre Musik der Türkei“) unterschied er vier Phasen, von denen die jüngste vor allem Weiterentwicklungen von musikalischen Mischformen, HipHop-Klagen und neue Clubmusik mit ethnischen Klängen und Clubbingsound bringt.

Grenzüberschreitende Kooperation

06.03.17 () -
L–A–CH–D: Was sich, in einem Wort gesprochen, wie eine Aufforderung zum Spaßhaben anhört, meint eine Initiative der deutschsprachigen Länder in der Europäischen Musikschulunion (EMU). Die Musikschulverbände aus Liechtenstein, Österreich, der Schweiz und Deutschland trafen sich zu einer ersten Themensammlung im April 2016 in Feldkirch und vereinbarten dort eine gemeinsame Klausurtagung.
Inhalt abgleichen