Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Szene«

Orgelbau soll immaterielles Kulturerbe werden

23.11.17 (dpa) -
Der Orgelbau und die Orgelmusik sind aus Deutschland für das immaterielle Kulturerbe nominiert. Über die Aufnahme in die Liste entscheidet der zwischenstaatliche Ausschuss der Unesco auf seiner Tagung vom 4. bis 9. Dezember im südkoreanischen Jeju. Insgesamt gibt es nach Angaben der deutschen Unesco-Kommission vom Mittwoch 35 Vorschläge aus aller Welt, darunter auch die Basler Fastnacht und das Müllerhandwerk aus den Niederlanden.

Künstlerische Forschung: Eine zusätzliche Note in Gottes Koffer

23.11.17 (dpa, Jörg Schurig) -
Was macht Musik zum Erlebnis? Ob eine herausragende Interpretation, die Bühnenpräsenz des Künstlers oder der Sound im Konzertsaal: Musik ist mehr als Noten. Darum geht es auch bei Künstlerischer Forschung.

Himbeerkuchen-Computer und Butterbrotdosen-Controller

22.11.17 (Julia Mihály) -
Immer mehr Künstler nutzen das kreative Potenzial aktueller Technologien, um Publikum interaktiv an ihren Projekten partizipieren zu lassen. Dabei greifen sie oftmals auf Soft- und Hardware zurück, die ursprünglich aus einem pädagogischen Ansatz heraus entwickelt wurde.

Lederer: Fête de la Musique 2018 garantiert

21.11.17 (dpa) -
Berlin - Die Berliner Fête de la Musique soll nach den Worten von Kultursenator Klaus Lederer in den beiden kommenden Jahren aus dem Landeshaushalt finanziert werden. Entsprechende Beträge seien im Etatentwurf 2018/19 eingestellt, sagte der Linke-Politiker am Montag im Kulturausschuss des Abgeordnetenhauses. «Wir können garantieren: Es wird eine Fête de la Musique im nächsten Jahr geben.»

SWR NEWJazz Meeting zum 50. Mal in Baden-Baden

20.11.17 (dpa) -
Baden-Baden - Das traditionsreiche SWR NEWJazz Meeting feiert in diesem Jahr seine 50. Auflage. Seit dem Wochenende laufen die Vorbereitungen unter Leitung des jungen brasilianischen Kurators Pedro Martins in den SWR-Studios in Baden-Baden.

EU-Austritt vertont: Brexit-Big-Band geht auf Tour

20.11.17 (dpa) -
London - Während sich die Politik darum streitet, wie der EU-Austritt Großbritanniens aussehen soll, hat ein Künstler den Brexit bereits musikalisch interpretiert. Mit seinem experimentellen Projekt «Matthew Herbert's Brexit Big Band» will der britische Musikproduzent Matthew Herberts auf Tour durchs Vereinigte Königreich und Europa gehen.

Viele neue Chöre gründen sich in Rheinland-Pfalz

20.11.17 (dpa) -
Ingelheim - Die Chöre werden kleiner - in Rheinland-Pfalz wie deutschlandweit. «Es gibt momentan ganz viele Neugründungen», sagte der Geschäftsführer des Landesmusikrates Rheinland-Pfalz, Etienne Emard, der Deutschen Presse-Agentur.

Chemnitz feiert 875. Geburtstag - Auftakt mit 1500 Chorsängern

20.11.17 (dpa) -
Chemnitz - Mit einem großen Chorevent unter dem Motto «Chemnitz singt!» will die Stadt Chemnitz 2018 in ihr Jubiläumsjahr starten. 1143 wurde die drittgrößte Stadt Sachsens mit der Verleihung des Marktrechts erstmals urkundlich erwähnt. 875 Jahre später soll das ganze Jahr über gefeiert werden, kündigte die Chemnitzer Wirtschaftsförderung an.

Neue Musik / Musikfeature / SoundArt: Die Radio-Woche vom 20.11. bis 26.11.2017

19.11.17 (mh) -
Neue Musik und Musikfeatures in der Kalenderwoche 47. ensemble mosaik, Ensemble PHACE, Max Baumann, Benjamin Attahir, Pierre Boulez und Paul Klee, Marc Sabat, Thomas Beimel, Hèctor Parra, Beatriz Ferreyra, Clara Haberkamp, Klarenz Barlow, Stefan Fricke/Alper Maral, Delia Derbyshire, Charles Koechlin, Quatuor Diotima +++ Libretto im neuen Musiktheater, Utopie Streichquartett?, John Cage und die Katzen, Donaueschinger Musiktage 2017, (K)eine Männersache: Neue Musik, Die Kindertotenlieder von Gustav Mahler und Friedrich Rückert, The BBC Radiophonic Workshop, der Kampf für Tibet, das Molyneux-Problem und Deutschen Klänge aus der Pampa.

Deutscher Musikrat: Rundfunkklangkörper brauchen Schutz und Förderung

Der Deutsche Musikrat fordert die Ministerpräsidenten der Länder auf, den Erhalt und die Weiterentwicklung der Rundfunkklangkörper zu befördern.
Inhalt abgleichen