Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Szene«

„Tanz im August“: Düstere Tanzrituale von Sasha Waltz

31.08.17 (dpa) -
Mit Därmen und anderen Kunststoff-Organen als Haarschmuck sitzt eine Gruppe von Frauen an einer gedeckten Tafel. Manche ziehen sich Gabeln wie Kämme durchs Haar. Halbnackte begießen sich aus Esslöffeln mit Wasser. Und eine der Tänzerinnen wird bei einem Opferritual einer unsichtbaren Macht dargeboten: Dies ist eine von vielen Szenen-Folgen aus Sasha Waltz' neuem Tanzstück „Women“ – „Frauen“. Es wurde am Mittwoch in Berlin im Rahmen des Festivals „Tanz im August“ uraufgeführt.

Theaterstatistik 2015/2016 des Deutschen Bühnenvereins: Besucheranstieg im Kinder- und Jugendtheater und mehr Zusatzveranstaltungen als je zuvor

Die öffentlich getragenen Theater und Orchester –also Staats- und Stadttheater sowie Landesbühnen – boten in der Spielzeit 2015/2016 mehr Vermittlungsveranstaltungen, Stück-Einführungen und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen als je zuvor: Die Theaterstatistik des Deutschen Bühnenvereins zeigt einen Anstieg von fast 10 Prozent. Dieses „theaternahe Rahmenprogramm“, das in vielen Spielstätten und auch außerhalb des Theaters stattfindet, stieg von 13.229 Veranstaltungen auf 14.519. Bereits in den Vorjahren war hier ein deutliches Wachstum zu verzeichnen. „Theater tun also messbar mehr dafür, in die Stadtgesellschaft hineinzuwirken und ihrer gesellschaftspolitischen Verantwortung gerecht zu werden. Dieses Engagement geht viel zu häufig in Debatten unter, in denen Theater und Orchester mit ihren Leistungen infrage gestellt werden“, kommentierte Marc Grandmontagne, Geschäftsführender Direktor des Bühnenvereins, heute die Zahlen in Köln.

Die Musikvermittlung ist erwachsen geworden

31.08.17 (Andreas Kolb) -
Seit fünf Jahren ist Lydia Grün als Geschäftsführerin des netzwerk junge ohren (njo) im Amt. Und diesen September feiert der Verein sein zehnjähriges Bestehen. Andreas Kolb traf sich mit der Musikmanagerin und Professorin zum Gespräch.

Deutscher Filmmusikpreis 2017: „Top Gun“–Komponist Harold Faltermeyer wird Ehrenpreisträger

30.08.17 (PM) -
Der Deutsche Filmmusikpreis würdigt den in München geborenen Filmkomponisten und Musikproduzenten Harold Faltermeyer 2017 mit dem Ehrenpreis. Die glanzvolle Gala zur Verleihung des Deutschen Filmmusikpreises findet am 3. November 2017 im historischen Steintor-Varieté in Halle (Saale) statt.

Kunst und Kultur auf Wernigerodes Gründungshügel

30.08.17 (dpa) -
Führungen, Lesungen und Musik verwandeln den ältesten Siedlungspunkt Wernigerodes für einen Tag in eine Kunst- und Kulturmeile. An dem 2001 ins Leben gerufenen „Kulturklint“ beteiligen sich am 15. September sieben Einrichtungen der Harzstadt, hieß es am Mittwoch aus der Stadtverwaltung. Darunter seien unter anderem das Harzmuseum, das Stadtarchiv und die Bibliothek.

Kulturstaatsministerin Monika Grütters fordert Freilassung von Regisseur Serebrennikow

30.08.17 (dpa) -
Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hat von Russland die Freilassung des Moskauer Theaterleiters Kirill Serebrennikow angemahnt. „Ich fordere natürlich von meinem Kollegen, dem russischen Kulturminister, dass er sich bei seinen Behörden dafür einsetzt, dass Serebrennikow auf freien Fuß gesetzt wird“, sagte Grütters dem Deutschlandfunk Kultur. „Alles andere wäre nicht nur gesellschaftlich und politisch, sondern auch kulturpolitisch ein Affront.“ Die Vorwürfe der russischen Behörden gegen Serebrennikow nannte sie einen „merkwürdigen Vorwand“.

Informations- und Vernetzungplattform

29.08.17 (Irmgard Merkt) -
Im Juni 2016 hat das Bundeskabinett den NAP 2.0, die zweite Auflage des Nationalen Aktionsplans zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in der Bundesrepublik beschlossen. Dieser Aktionsplan umfasst, orientiert an den Artikeln der UN-BRK insgesamt 175 bundesweit ausgerichtete Maßnahmen in 13 Handlungsfeldern. Eines dieser Felder ist das Handlungsfeld Kultur, Sport und Freizeit – bezogen auf Artikel 30 der UN-BRK. An der Weiterentwicklung des NAP 1.0 von 2011 waren zahlreiche Akteure der Zivilgesellschaft; im Bereich der Kultur war dies unter anderem auch das Netzwerk Kultur und Inklusion.
Dieser Artikel ist nicht zur Ansicht freigegeben.

Nachrichten 2017/09

29.08.17 (nmz-red) -
„Wachet recht auff“ +++ Audioprojekte gesucht +++ Mosaik-Förderstipendium

Merito – Verdientermaßen

Anstrengungen, sich im Konzertbetrieb zu etablieren, könnten demnächst mit einer unerwarteten finanziellen Unterstützung belohnt werden. Wer überzeugend ist, hat ab 2017 die Chance, aus Wien den Merito String Quartet Award und/oder den Valentin Erben Prize zu erhalten.
Inhalt abgleichen