Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Szene«

Gute Musik für kleine Leute

01.05.17 () -
Der Zertifikationskurs EMP des VBSM – in Kooperation mit der Professional School der Würzburger Musikhochschule – für Musikpädagogen, die sich in sieben Akademiephasen in Hammelburg für einen kreativen Unterricht mit den Vier- bis Achtjährigen nachqualifizieren möchten, ist fulminant gestartet.

Geteilte Überzeugungen

01.05.17 (JMD) -
Wie eine „Jeunesses Musicales von morgen“ aussehen könnte, welche zeitgemäßen und flexibleren Formen der Gemeinschaft neben der klassischen Vereinsmitgliedschaft denkbar sind – in einem professionell begleiteten Visions- und Strategieprozess, den die ehemalige Präsidentin Daniela Stork bereits 2014 angestoßen hatte, stellt sich das JMD-Präsidium zukunftsweisenden Fragen. Einer der wichtigsten Meilensteine auf dem Weg zur Weiterentwicklung und Verwirklichung einer JMD-Vision wurde bereits erreicht: die Formulierung eines neu gefassten Mission Statements, das im November 2016 der Mitgliederversammlung vorgestellt wurde.

Brückenklang-Workshops im Mai und Juni

01.05.17 ((N.N.)) -
Der Chorworkshop „Die Sprache der Liebe“ am 20. Mai, 10–18 Uhr, in der Musikschule Oberhausen soll das gemeinsame Singen mit Vokalisten unterschiedlicher Herkunftskulturen weiter intensivieren. Dabei werden zum Thema „Liebe“ unterschiedliche Lieder der persischen, türkischen und deutschen Vokalliteratur erarbeitet und miteinander verwoben. Die Dozenten Maryam Akhondy, Enver Yalçin Özdiker und Volker Buchloh werden sowohl im Wechsel als auch parallel arbeiten.

Aus der Not eine Tugend gemacht

01.05.17 (vdm) -
Die Musikschule Bochum beschäftigt sich intensiv mit der Frage, wie man die Möglichkeiten der Musik für die Integration zugewanderter Menschen einsetzen kann. (s. auch nmz 4/16) Erstmalig nutzte sie den „Kulturrucksack“: eine kulturelle Initiative des Landes NRW für 10–14jährige Kinder. Es geht dabei nicht nur um Musik, sondern auch um die anderen kulturellen Erscheinungsformen, aber vor allem geht es um den Erstkontakt mit kultureller Aktivität.

Strategische Fokussierung auf den Verband 4.0

01.05.17 (Andreas Kolb) -
Die Mitgliederversammlung der Jeunesses Musicales Deutschland wählte am 13. November 2016 in Weikersheim den Tübinger IT-Manager und Musikexperten Johannes Freyer zum neuen Präsidenten. nmz-Chefredakteur Andreas Kolb traf Freyer zu einem Gespräch über die Aufgaben und Ideale des Verbands und über neue Gestaltungsformen.

Neue Musik / Musikfeature / SoundArt: Die Radio-Woche vom 1. bis 7. Mai 2017

30.04.17 (Martin Hufner) -
Neue Musik und Musikfeatures in der Kalenderwoche 18. Vieles steht im Zeichen der „wittener tage für neue kammermusik“. Wir haben die Stunden nicht zusammengezählt, aber vom 5. Mai an bis zum Sonntag gibt es auf WDR3 keinen Mangel an Uraufführungen und Reportagen. In dieser Ausgabe haben wir auch wieder rbb-kulturadio in unserer Liste. Andreas Göbel war so freundlich und hat uns das Programm für den gesamten Mai zugeschickt.

Theaterjubiläum und Luther-Sinfonie in neuer Nordhäuser Spielzeit

28.04.17 (dpa) -
Nordhausen - Das Theater Nordhausen stellt in der Spielzeit 2017/18 seine eigene Geschichte besonders heraus. Mit einer Festwoche soll im September der 100. Geburtstag der Nordthüringer Bühne gefeiert werden, teilte die Theaterleitung am Freitag in Nordhausen mit. Das mitten in den Wirren des 1. Weltkriegs errichtete neoklassizistische Theatergebäude war am 29. September 1917 eröffnet worden.

Erst Verdi, dann Wagner: Erste Inszenierungen von Calvo in Chemnitz

28.04.17 (dpa) -
Chemnitz - Erst ein Klassiker, dann die Vorliebe: Sein Opern-Debüt als Generalmusikdirektor in Chemnitz gibt Guillermo Garcia Calvo mit «Ein Maskenball» von Giuseppe Verdi. Das gaben die Theater Chemnitz am Freitag bei der Vorstellung des Programms für die Spielzeit 2017/2018 bekannt.

Zeitung: Sanierung Kölner Bühnen könnte 565 Millionen Euro kosten

28.04.17 (dpa) -
Köln - Die Sanierung des Kölner Schauspielhauses und der Oper soll laut einem Medienbericht im schlimmsten Fall noch mal rund 100 Millionen Euro teurer werden als bisher geschätzt. Die Gesamtkosten lägen dann bei 565 Millionen Euro, berichtet der «Kölner Stadt-Anzeiger» am Freitag unter Berufung auf interne Projektunterlagen. Die Eröffnung könne sich bis März 2023 verzögern.

Gemeinsame Philharmonie Gotha-Eisenach nimmt im August Betrieb auf

28.04.17 (dpa) -
Eisenach - Der Spielplan für die neue Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach steht. Sie solle im August ihren Betrieb aufnehmen, teilte die Stadtverwaltung am Freitag mit. «Wir sind froh, ab Sommer ein großes Orchester zu haben, das das gesamte Repertoire spielen kann», erklärte Oberbürgermeisterin Katja Wolf (Linke). Dank der neuen Struktur sei ein vielfältigeres Kulturangebot als bisher möglich.
Inhalt abgleichen