Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Musikhochschule«

Förderhoch in Tiefdruckgebieten

30.11.18 (Juan Martin Koch) -
Musikschule und Musikhochschule: Eine Silbe nur trennt die Bezeichnungen dieser beiden Institutionen voneinander. Wobei die Silbe „hoch“ bereits unschön andeutet, wo beide und mit ihnen auch ihr Personal im allgemeinen Bewusstsein allzuoft verortet werden: Müht sich hier die Musikschule in den Niederungen der Basisarbeit ab, wird an der Musikhochschule die Exzellenz in künstlerisch schwindelerregende Höhen getrieben. Versuchen hier gescheiterte Solistinnen und Solisten übefaule Teenager bei der auf niedrigstem Niveau montierten Stange zu halten, werden dort handverlesene Elitekräfte von der Crème de la Crème internationaler Instrumental- und Gesangsstars unterrichtet, die sich neben ihrer internationalen Konzerttätigkeit selbstverständlich stets auf den neuesten Stand der pädagogischen und fachdidaktischen Forschung bringt.

Das Hochschulmagazin der nmz (2018/02) – Landeszentren, Übemöglichkeiten …

16.11.18 (mh/jmk) -
Zwei Mal im Jahr legen wir der nmz ein Hochschulmagazin bei, so auch der nmz 2018/11. Heraus kommt dabei ein 20-seitiges Magazin voll mit Informationen aus den Musikhochschulen in Deutschland und Österreich (Frankfurt, Köln, Trossingen, Hamburg, Weimar, Dresden, Hannover, Detmold, Essen, Mannheim, Lübeck, Freiburg, Würzburg, Tübingen, Österreichs Musikuniversitäten). Lesen Sie jetzt auch online die Beiträge. Worum es in der aktuellen Ausgabe geht? Ein Überblick …

Neuer HfMDK-Präsident soll Ruhe an Hochschule bringen

26.09.18 (dpa) -
Frankfurt/Main - Das Land Hessen hofft auf ruhigere Zeiten an der Frankfurter Hochschule für Musik und Darstellende Kunst - trotz des anstehenden Umzugs. Es setzt dabei auf den neuen HfMDK-Präsidenten Elmar Fulda, der am Mittwoch offiziell vorgestellt wurde. Bei einer Pressekonferenz an Hessens einziger Musikhochschule überreichte Wissenschafts- und Kunstminister Boris Rhein (CDU) dem 54-Jährigen die Ernennungsurkunde.

Ein nötiges Umdenken in Zeiten von #MeToo

10.07.18 (Moritz Eggert) -
Im Moment bekomme ich täglich E-Mails von Opfern sexueller Übergriffe an Musikhochschulen. Die Opfer sind Frauen wie auch Männer. In allen Berichten klingt eine stille Wut an, denn selbst wenn die Opfer sich wehrten oder eine Anzeige erstatteten, gab es stets wenig bis keine Unterstützung seitens der Lehrinstitute. Eines ist klar: die MeToo-Debatte ist ein Thema, das dringend an deutschen Musikhochschulen ankommen muss. Einige Hochschulen haben dies auch schon erkannt, aber längst nicht alle.

Aktionstag an der HMT Leipzig: „Machtmissbrauch und sexualisierte Diskriminierung in der Musik(-Ausbildung)"

18.05.18 (PM) -
Der Studierendenrat und das mentoringArts-Programm der Hochschule für Musik und Theater (HMT) Leipzig laden am 22. Juni 2018 um 14.00 Uhr zum Aktionstag zu „Machtmissbrauch und sexualisierte Diskriminierung in der Musik(-Ausbildung)“ (Podium und Workshop) in den Orchesterprobensaal der HMT Leipzig, Grassistraße 8, ein.

Rückblende 2018/05

29.04.18 (Eckart Rohlfs) -
Vor 100 Jahren: Franz Schreker: „Die Gezeichneten“. Uraufführung in Frankfurt am 25. April. +++ Vor 50 Jahren: Unter dem Titel „Droht die Reichsrundfunkgesellschaft?“ nimmt Fritz Büchtger zu Sparmaßnahmen bei den Rundfunkanstalten Stellung /// Thomas Ott und Kurt Seibert zum Reformbedarf an Musikhochschulen.

Blasorchesterleitung an der Musikhochschule Mannheim

Seit letztem Jahr beherbergt die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim das "Landeszentrum für Dirigieren". Mit der "Blasorchesterleitung"  hat sie nun eine ganz besondere Diziplin: Als einzige deutsche Musikhochschule bietet Mannheim hier einen Bachelor- und Masterstudiengang an. Der Österreicher Prof. Hermann Pallhuber leitete im vergangenen März einen Workshop mit ausgewählten Studierenden und dem Kooperationspartner "Heeresmusikkorps Ulm".

Aufbruch zu neuen Formaten der Musikaufführung – In Berlin findet erstmals der Musikhochschulwettbewerb D-bü statt

08.01.18 (Wendelin Bitzan) -
Dass die professionelle Musikausbildung im deutschsprachigen Raum noch immer größtenteils in den ritualisierten Lehr- und Berufsausübungsparadigmen des 19. und 20. Jahrhunderts verharrt, ist keine neue Diagnose. An Musikhochschulen wird mehr nach innen als nach außen geschaut: In dem durch Hauptfachunterricht und Üben reglementierten Ausbildungsalltag wird ein stark abgegrenztes historisches Repertoire kultiviert, während der sich wandelnde Arbeitsmarkt eher kritisch beäugt denn als Herausforderung begriffen wird. Institutionen und Innovationen sind sich in der Musik häufig wesensfremd; die Unbefangenheit und Unbekümmertheit, die es braucht, um neue Wege zu beschreiten, finden sich vorrangig in der freien Szene und weniger an den etablierten, staatlich geförderten Stätten des Musik- und Musikausbildungswesens.

Qualitätsverlust oder Erkenntnisgewinn ?

26.12.17 (Doris Weberberger) -
Zahlreichen Gesprächspartnern scheint es schier die Nackenhaare aufzustellen, nimmt man den Begriff der künstlerischen Forschung in den Mund – ganz gleich, ob man nun auf jemanden aus dem künstlerischen oder wissenschaftlichen Bereich trifft. Und vielleicht geht es Ihnen ja genauso. Die Gründe dafür sind vielfältig, ein maßgeblicher Auslöser für diese Reaktion liegt aber wohl in der diffusen Definition des Terminus. Und um eines vorwegzunehmen: Eine zufriedenstellende, eindeutige Begriffsbestimmung konnte die Autorin auch nicht finden. Und dennoch – oder gerade deswegen? – können sich durch künstlerische Forschung neue Horizonte eröffnen. Wie sehen die Strukturen aus, in denen künstlerische Forschung tatsächlich auch als solche betrieben wird und institutionalisiert ist? Eine Recherche an den fünf österreichischen Musikuniversitäten.

Nicht nur im Konzertsaal: Wettbewerb testet neue Klassikformate

21.12.17 (dpa) -
Berlin - Ob in einem Club oder im Museum: Klassische Musik muss sich nicht unbedingt nur im Konzertsaal abspielen. Auf dem Wettbewerb «D-bü» der deutschen Musikhochschulen haben jetzt in Berlin acht Studentenensembles neue Konzertformate ausprobiert und vorgestellt.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: