Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Sara Glojnarić«

Neue Partituren 2021/09 - Von schwer bis sehr schwer

02.09.21 (Michael Zwenzner) -
Gwyn Pritchard: Objects in Space (1978) für Klarinette in B, Harfe und Schlagzeug (Holz, Metall) +++ Jānis Petraškevičs: Text & Alphabet (2018) für Violine, Klarinette in B und Klavier +++ Hans-Joachim Hespos: M I A S (2020) für Es-Klarinette und zwei Spieler an großer Metallscheibe (UFIP Tam Tam) mit diversen Utensilien +++ Sara Glojnarić: Sugarcoating #2 (2017) für Klarinette, Violoncello, präpariertes Klavier und elektronische Zuspielung (Laptop, Mischpult, 2 Lautsprecher) +++ Samuel Andreyev: Vérifications (2012) für Piccolo, Musette, Piccoloklarinette in As, Schlagzeug, Casio SK-1 Keyboard (mit Verstärker und Lautstärkenpedal) und Violoncello

Personalia 2021/09

28.08.21 (nmz-red) -
Bernstein Award, Isata Kanneh-MasonSara Glojnaric, Peter Horton, Ernst Oestreicher, BMW Welt Jazz Award, Peter Gall Quintett …

Kompositionsauftrag von musica femina münchen an Sara Glojnarić vergeben

02.08.21 (PM) -
Der Kompositionsauftrag von musica femina münchen geht 2021 an die kroatische Komponistin Sara Glojnarić. Der Auftrag ist mit 7.500 Euro dotiert. Eine fachkundige Jury hat die 30-jährige einstimmig ausgewählt, eine Komposition für Kammerorchester­ in der Länge von 15 bis 20 Minuten zu schreiben.

Ostdeutsche Sexwirtschaft: „Im Stein“ von Sara Glojnarić und Clemens Meyer an der Oper Halle digital uraufgeführt

01.07.21 (Roland H. Dippel) -
Mit diesem hoch ambitionierten Projekt rundet sich die überregional mit Neugier beobachtete und 2016 begonnene Stückmaterial- und Personalschlacht an der Oper Halle. Zweifellos war die Ägide unter Operndirektor Michael von zur Mühlen und dem 2020 vorzeitig ausgeschiedenen Intendanten Florian Lutz bunt, schrill und überraschungsgesättigt – auf der Bühne und im Berufsleben.

Kranichsteiner Musikpreis 2018 – Das Finale der Darmstädter Ferienkurse

29.07.18 (PM - IMD) -
Bei der Verleihung des Kranichsteiner Musikpreises 2018 am 28.07.2018 wurden vier Teilnehmer*innen der 49. Darmstädter Ferienkurse ausgezeichnet. Der 1952 gegründete Preis geht dieses Jahr an einen Interpreten sowie drei Komponist*innen. Aufgrund der großen Diversität hat die unabhängige Jury, bestehend aus der Komponistin Joanna Bailie, der Musikjournalistin Theresa Beyer und dem Oboisten Peter Veale, den Kranichsteiner Musikpreis 2018 für Komposition aufgeteilt: Jeweils 1.000 EUR erhalten die 27-jährige Sara Glojnarić (Komposition / HR), der 26-jährige Martin Hirsti-Kvam (Komposition / NO) sowie der 29-jährige Oliver Thurley (Komposition / GB).
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: