Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Elbphilharmonie«

Untersuchungsausschuss Elbphilharmonie will von Beust vorladen

07.09.11 (Agentur - dapd) -
Hamburg - Hamburgs früherer Bürgermeister Ole von Beust (CDU) soll vor dem Parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Elbphilharmonie aussagen. Die Vernehmung werde vermutlich erst 2012 stattfinden, da der Ausschuss zunächst die komplizierte Vertragslage aufarbeiten wolle, sagte der Ausschussvorsitzende Ole Thorben Buschhüter (SPD) dem "Hamburger Abendblatt" (Mittwochausgabe).

Stadt und Projektgesellschaft streiten weiter über Elbphilharmonie

10.07.11 (Jana Werner - dapd) -
Hamburg - Der Streit beim Bau der Hamburger Elbphilharmonie geht in eine neue Runde. Am Freitag reichte die städtische Elbphilharmonie Bau KG Klage beim Landgericht Hamburg gegen die Projektgesellschaft Adamanta ein, wie der Sprecher des Konzerthauses, Karl Olaf Petters, in der Hansestadt mitteilte. Damit wolle die Stadt den von der Adamanta geschuldeten Fertigstellungstermin der Elbphilharmonie gerichtlich klären lassen. «Wir wollen keine Spielchen mehr», sagte Kultursenatorin Barbara Kisseler (parteilos).

Cartoon 2011/04 - Konzertsaal für die Musikstadt München

31.03.11 (Friederike Groß) -
Die Diskussion um einen neuen Konzertsaal für die Musikstadt München ist beendet. Münchens Oberbürgermeister Christian Ude ließ jedoch dementieren, dass die Mitarbeiter des Tourismusamtes fieberhaft an der Fertigstellung eines Isar-Elbe-Kanals für Kreuzfahrtschiffe arbeiten würden. Karikatur: Friederike Groß

Die Fertigstellung der Elbphilharmonie verzögert sich offenbar weiter

18.03.11 (Lisa Hemmerich - dapd) -
Die Fertigstellung der Hamburger Elbphilharmonie verzögert sich offenbar um weitere rund zehn Monate. Aus einem von der Baufirma Hochtief vorgelegten Terminplan gehe hervor, dass der Gesamtkomplex erst im November 2013 übergeben werden solle, teilte ein Sprecher der Hamburger Kulturbehörde am Donnerstag mit. Letzter Planungsstand sei Januar 2013 gewesen.

Die Kunst kommunaler Ausweichmanöver

09.03.11 (Martin Hufner) -
Kulturentwicklung braucht Gestaltungsspielräume. Wo sich nichts mehr ändern kann oder wo man nur noch dem Druck des Wettbewerbs ausgesetzt ist, dem man auszuweichen versucht, geht dieses freundlich-spielerische und experimentelle Potenzial verloren. Wird solcherlei Handeln gehemmt, gebremst oder stillgestellt, baut sich die kulturelle Muskelmasse langsam ab. Genau das ist in zunehmendem Maße der Fall an vielen Stellen unserer Gesellschaft. [aus nmz 3/2011]

Hamburgs designierte Kultursenatorin will freie Kulturschaffende stärker fördern

02.03.11 (Agentur - dapd) -
Hamburgs designierte Kultursenatorin Barbara Kisseler (parteilos) will die Kultur einem breiten Publikum öffnen und weniger zur Vermarktung der Stadt einsetzen. Hamburg sei nicht gut darin beraten, wenn Kultur in eine «repräsentationsorientierte Ecke» gestellt werde, sagte Kisseler am Mittwoch bei ihrer offiziellen Vorstellung in Hamburg. Es gehe um die Frage, was Kultur für das Gemeinwesen einer Stadt beitragen könne und nicht darum, das Profil einer Stadt zu vermarkten.

Konzertveranstalter verklagen Hamburg und Elbphilharmonie

17.02.11 (Agentur - dapd) -
München/Hamburg - Mit einer Klage gegen das Land Hamburg und die Elbphilharmonie will der Verband der Deutschen Konzertdirektionen (VDKD) gegen seiner Ansicht nach unlauteren Wettbewerb und Dumpingpreise vorgehen.

Ist Hamburg eine Music City?

14.12.10 (Heike Lies) -
Kreativwirtschaft, Gentrifizierung, Migrantenkulturen, Musikcluster, Audiobranding, UNESCO-City of Music, das Verschwinden des Musikunterrichtes an den Schulen, europäische Kulturpolitik – am Ende musste irgendwie noch alles in das Wochenende zum Thema „Music City. Hamburg?!“ hineingepackt werden. Und das war dann auch das Problem der Tagung, die der Landesmusikrat Hamburg in Zusammenarbeit mit der Leuphana Universität Lüneburg und weiteren Kooperationspartnern und Unterstützern in der Hochschule für Musik und Theater vom 22. bis 24. Oktober veranstaltete.

Gutachten zur Kostenentwicklung der Elbphilharmonie vorgelegt

20.10.10 (Agentur - dapd) -
Hamburg - Im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss (PUA) der Hamburger Bürgerschaft zur Elbphilharmonie ist ein vorläufiges Gutachten zur Kostenentwicklung vorgestellt worden. Dieses zeige, dass die Kostenentwicklung in großen Teilen plausibel sei, sagte der Leiter des zum Ausschuss gehörenden Arbeitsstabs, Klaus Thorwarth, am Dienstagabend in Hamburg.

Künstlerpaar protestiert mit Umzug gegen Hamburgs Kulturpolitik

25.07.10 (Agentur ddp) -
Das Künstlerpaar Daniel und Angela Richter hat seinen Umzug von Hamburg nach Berlin als Protestaktion gegen die Hamburger Kulturpolitik bezeichnet. «Wir wollten der Stadt einen Gefallen tun und eine Debatte anstoßen», sagte Angela Richter dem Kulturspiegel, der monatlichen Kulturbeilage des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel». Sie seien nicht gegen die Elbphilharmonie, sondern dagegen, dass die Elbphilharmonie von der Politik gegen andere Kulturprojekte in der Stadt ausgespielt werde. Allerdings habe ihr Umzug vor allem auch private Gründe.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: