Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Menschen«

Singen gegen die Melancholie: Hannes Wader wird 75

22.06.17 (dpa, Göran Gehlen) -
Kassel - «Singen hat Magie, es vertreibt das Leid», sagt Hannes Wader. Mit der Musik will der Liedermacher deshalb weiter machen - auch wenn er im Herbst auf Abschiedstournee geht. Denn seine Songs sind nicht nur für sein Publikum, sondern auch für den Künstler selbst Therapie: «Ich habe ein melancholisches Temperament, doch sobald ich singe, geht es mir gut», sagt er. Am Freitag (23. Juni) feiert Wader seinen 75. Geburtstag in Kassel.

Steffen Mensching verlängert als Rudolstädter Theaterintendant bis 2021

22.06.17 (dpa) -
Rudolstadt - Der Rudolstädter Theaterintendant Steffen Mensching hat seinen Vertrag verlängert. Mensching bleibe bis 2021 Intendant und Geschäftsführer der Landestheater und Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt GmbH, teilte diese am Mittwoch mit.

Berliner Konzerthaus-Leiter Hoensbroech für Dortmund vorgeschlagen

21.06.17 (dpa) -
Dortmund - Der Geschäftsführer des Berliner Konzerthauses, Raphael Graf von Hoensbroech, soll die Leitung des Dortmunder Konzerthauses übernehmen. Eine Findungskommision hat ihn dem Kulturausschuss einstimmig als Nachfolger von Bendedikt Stampa für die Aufgabe als Intendant und Geschäftsführer empfohlen, wie die Stadt Dortmund am Mittwoch bestätigte. Die Ruhr-Nachrichten hatten schon darüber berichtet.

Hengelbrock verlässt 2019 das NDR Elbphilharmonie Orchester

19.06.17 (dpa) -
Hamburg - Der Chefdirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters, Thomas Hengelbrock (59), wird seinen Vertrag über die Saison 2018/19 hinaus nicht verlängern. Nach dann acht sehr erfolgreichen Jahren an der Spitze des Residenzorchesters der Elbphilharmonie wolle er wieder mehr Zeit haben, um sich intensiver anderen künstlerischen Herausforderungen widmen zu können, teilte der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Montag in Hamburg mit.

Abschied von Sir Jeffrey Tate: «Großartiger Mensch und Künstler»

19.06.17 (dpa) -
Hamburg - Mit einem bewegenden Konzert haben die Symphoniker Hamburg am Sonntagabend in der Hamburger Laeiszhalle Abschied von ihrem Chefdirigenten Sir Jeffrey Tate genommen. Der gebürtige Engländer, der das Orchester seit 2009 leitete, war am 2. Juni mit 74 Jahren in Italien an einem Herzinfarkt gestorben.

Marko Letonja neuer Generalmusikdirektor in Bremen

19.06.17 (dpa) -
Bremen - Der slowenische Konzert- und Operndirigent Marko Letonja (55) wird neuer Generalmusikdirektor der Bremer Philharmoniker. Er werde das Amt zur Spielzeit 2018/19 übernehmen, teilte Kulturstaatsrätin Carmen Emigholz am Freitag mit.

Liedermacher Biermann erhält Point-Alpha-Preis für Einheitsverdienste

16.06.17 (dpa) -
Rasdorf - Der Liedermacher und frühere DDR-Dissident Wolf Biermann bekommt am Samstag im osthessischen Rasdorf den Point-Alpha-Preis 2017 verliehen. Die Auszeichnung ist mit 25 000 Euro dotiert und würdigt Verdienste um die Einheit Deutschlands und Europas. Point Alpha ist eine Gedenkstätte an der Grenze von Hessen zu Thüringen in der Rhön, wo zu Zeiten des Kalten Krieges der Eiserne Vorhang verlief.

Über die Krise von Zufluchtsstätten

15.06.17 (Hans-Jürgen Linke) -
Eine Art Anfang war „Ungebräuchliches“ für Oboe, entstanden 1964, in Frankfurt am Main uraufgeführt am 10. Dezember 1965 durch den Komponisten selbst und acht Monate später einer größeren Öffentlichkeit bei den Darmstädter Ferientagen für Neue Musik vorgestellt. Rolf Riehm, Komponist und Oboist, lieferte damit vielleicht eine Art Exposé seiner Lebensarbeit, die sich immer unter intensiver und unerbittlich kritischer Anstrengung mit dem Konventionellen beschäftigt hat.

Violinist Reinhard Goebel bekommt Bach-Medaille 2017

13.06.17 (dpa) -
Leipzig - Der Violinist und Dirigent Reinhard Goebel bekommt die Bach-Medaille 2017 verliehen. Er erhält die Auszeichnung der Stadt Leipzig am Samstag (17. Juni) im Rahmen eines Festakts im Festsaal des Alten Rathauses, wie das Bach-Archiv am Dienstag mitteilte. Goebel erhalte die Medaille für seine besonderen Verdienste um die Vermittlung alter Musik, hieß es.

Lichtkünstlerin rosalie mit 64 Jahren gestorben

13.06.17 (dpa) -
Stuttgart/Hamburg - Die deutsche Bühnenbildnerin rosalie, geborene Gudrun Müller, ist am Montag im Alter von 64 Jahren in Stuttgart gestorben. Das teilten die Hamburgische Staatsoper und ein Freund der Familie mit. «Mit rosalie haben wir eine der bedeutendsten visuellen Künstlerinnen der letzten Jahrzehnte verloren», erklärte Hamburgs Staatsopernintendant Georges Delnon.
Inhalt abgleichen