Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Menschen«

Eine Stimme für Jahrzehnte: „Lady Soul“ Aretha Franklin ist tot

16.08.18 (dpa, Johannes Schmitt-Tegge) -
Wer Aretha Franklin live erlebte, dem konnte ihre Stimme ins Mark gehen. Ihr wuchtiger Soul ließ schnell vergessen, dass sie die wenigsten ihrer Hits selbst schrieb. In Jahren voller sozialer Umbrüche in den USA lieferte Franklins Gesang den Soundtrack.

„Ihr Erbe wird weiterleben“ – „Queen of Soul“ Aretha Franklin ist tot

16.08.18 (Christina Horsten, dpa) -
Schon in den vergangenen Tagen hatten Berichte, dass die Sängerin Aretha Franklin schwer erkrankt sei, Fans und Wegbegleiter erschüttert. Jetzt ist die „Queen of Soul“ gestorben – und nicht nur die Musikwelt trauert.

11 Fragen an Stofferl Well

15.08.18 (Stofferl Well) -
Wurde als 14. von 15 Kindern der Lehrer- und Musikerfamilie Well 1959 in Günzlhofen geboren. Mit neun erhielt er eine Trompete, um sich das Instrument selbst beizubringen und bei der Tanzmusi mitzuspielen. Nach der Mittleren Reife studierte er an der Musikhochschule München Trompete. Mit 18 wurde er Solotrompeter bei den Münchner Philharmonikern unter Sergiu Celibidache. Aufgrund einer Herzoperation gab er diese Stelle mit 21 Jahren auf und erlernte mit einem Stipendium von Maestro Celibidache an der Hochschule für Musik München Harfe. Vom 17. bis zum 52. Lebensjahr spielte er mit seinen Brüdern Michael und Hans in der Biermösl Blosn. Seine musikalische Heimat ist und bleibt die Bairische Volksmusik,

Manfred Honeck springt für entlassenen Dirigenten Gatti ein

10.08.18 (dpa) -
Berlin/Amsterdam - Der österreichische Dirigent Manfred Honeck übernimmt beim Amsterdamer Concertgebouw-Orchester die Leitung einiger Konzerte für den fristlos entlassenen Chefdirigenten Daniele Gatti. Honeck werde das Orchester am 4. September in der Berliner Philharmonie dirigieren, teilte das Musikfest Berlin am Freitag mit.

Georg Quander übernimmt künstlerische Leitung auf Schloss Rheinsberg [update, 14.8.]

09.08.18 (dpa) -
Potsdam - Der Kulturmanager Georg Quander wird neuer Künstlerischer Direktor der Kammeroper und Musikakademie Rheinsberg. Brandenburgs Kulturministerin Martina Münch (SPD) werde den 67-Jährigen am kommenden Dienstag (14. August) in Potsdam vorstellen, teilte die Staatskanzlei am Donnerstag mit.

Grütters erstmals Schirmherrin von Moritzburg Festival

02.08.18 (dpa) -
Dresden - Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hat die Schirmherrschaft für den 26. Jahrgang des renommierten Moritzburg Festivals übernommen. Sie ist am 17. August Gast der Argentinischen Nacht auf Schloss Proschwitz bei Meißen, wie die Organisatoren am Donnerstag in Dresden mitteilten. In einem Grußwort für das Programmheft bezeichnete sie es als «eines der bedeutendsten internationalen Festivals für Kammermusik».

Gekündigte Intendantin des Tanztheaters Wuppertal zieht vor Gericht

02.08.18 (dpa) -
Wuppertal - Die fristlos gekündigte Intendantin des Tanztheaters Wuppertal Pina Bausch, Adolphe Binder, kämpft vor Gericht um ihren Job. Es sei ein Kündigungsschutzverfahren anhängig, bestätigte ein Sprecher des Arbeitsgerichts am Mittwoch in Wuppertal. Am 4. September sei eine Güteverhandlung geplant.

Jazztrompeter Tomasz Stanko gestorben - Miles Davis als Vorbild

30.07.18 (dpa) -
Berlin/Warschau - Der polnische Jazztrompeter Tómasz Stańko ist tot. Das teilten seine Familie und der polnische Jazzverband PSJ am Sonntag mit. Stańko wurde 76 Jahre alt. Er gehörte seit den 60er Jahren zu den bedeutendsten Vertretern der Jazz-Avantgarde seines Landes.

Opernliebhaber Kretschmann verabschiedet Wieler: «Genialer Regisseur»

26.07.18 (dpa) -
Stuttgart - Opernliebhaber Winfried Kretschmann (70), grüner Regierungschef von Baden-Württemberg, hat den scheidenden Stuttgarter Opernchef Jossi Wieler (66) als «genialen Regisseur» gewürdigt. Er selbst habe Wieler immer wieder eine «emotionale Auffrischung» im Politikeralltag zu verdanken. «Das berührt all unsere Sinne», sagte Kretschmann, der das Opernhaus häufig besucht.

«Danke Reid!» Stuttgart verabschiedet Ballettchef Anderson mit Gala

23.07.18 (dpa, Ulf Mauder) -
Stuttgart - 17 Jahre tanzte Reid Anderson am Stuttgarter Ballett, 22 Jahre führte er die international gefeierte Compagnie als Intendant. Nun ist der letzte Vorhang für den 69-Jährigen gefallen. Das Fest zum Abschied nutzt sein Nachfolger Detrich auch für eine Botschaft an die Politik.
Inhalt abgleichen