Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Menschen«

Grieche Myron Michailidis wird neuer Generalmusikdirektor am Theater Erfurt

19.12.17 (dpa) -
Erfurt - Der griechische Dirigent Myron Michailidis wird ab der Spielzeit 2018/19 Generalmusikdirektor am Theater Erfurt. Er beerbt Joana Mallwitz, die nach vier Jahren in Erfurt an das Staatstheater Nürnberg wechselt. Michailidis war zuvor unter anderem Leiter des Shanghai Opera House Orchestra und des Mexico State Symphony Orchestra.

Dirigent Antonello Manacorda: Wir werden nie genug Musik haben

19.12.17 (dpa) -
Potsdam - Der italienische Dirigent Antonello Manacorda glaubt an einen Heißhunger der Menschen auf Musik. «Wir werden nie genug Musik haben. Wir brauchen sie, bewusst und unbewusst. Unser Leben hat einen Soundtrack», sagte der 47-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Ein Live-Konzert sei nun einmal eine ganz eigene Erfahrung.

Erich Schulze gen. Mr. GEMA ist tot

15.12.17 (nmz-red/mh) -
Im Alter von 104 Jahren ist am 8. Dezember 2017 Erich Schulze, der langjährige Vorstandsvorsitzende und Direktor der GEMA gestorben. Der am 1. Februar 1913 in Berlin geborene Jurist war von den Alliierten des Zweiten Weltkrieges aufgrund vorangegangener fachlicher und wissenschaftlicher Tätigkeiten für das Urheberrecht mit dem Aufbau der durch Kontrollratsbeschluß Nr. 55 vom 24. August 1947 in GEMA umbenannten STAGMA beauftragt und bis 31. Dezember 1989 deren alleiniger Vorstand und Generaldirektor.

Opern-Intendant Bernd Loebe: Kein Ruhestand mit 65

15.12.17 (dpa) -
Frankfurt/Main - Bernd Loebe gehört zu den erfolgreichsten Intendanten Deutschlands. Der Chef der Oper Frankfurt wird heute (15.12.) 65 Jahre alt. Ans Aufhören denkt Loebe nicht - sein bereits mehrmals verlängerter Vertrag läuft mindestens bis 2023. Was ihm wichtig ist: die Pflege eines festen Sängerensembles, bedeutende Regisseure und Dirigenten an sein Haus zu binden, zeitgenössischer Musik Platz einzuräumen und dass Frankfurt ein «Sprungbrett» für Talente bleibt.

Kunstfestspiele-Intendant Ingo Metzmacher verlängert Vertrag

15.12.17 (dpa) -
Hannover - Dirigent Ingo Metzmacher (60) hat seinen Vertrag als Intendant der Kunstfestspiele Herrenhausen für drei weitere Jahre verlängert. Für die Jahre 2019 bis 2021 erhalte er mehr Eigenverantwortlichkeit für die künstlerische Arbeit, teilte die Landeshauptstadt Hannover mit.

Düsseldorfer Oper trauert um Tenor Bruce Rankin

14.12.17 (dpa) -
Düsseldorf - Der britische Tenor Bruce Rankin, langjähriges Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein, ist tot. Rankin sei bereits am vergangenen Montag im Alter von 65 Jahren gestorben, teilte die Oper in Düsseldorf am Donnerstag mit. Der Sänger hätte in der kommenden Spielzeit sein 20-jähriges Jubiläum am Rhein gefeiert.

Komponistin Clara Iannotta erhält Hindemith-Preis 2018

13.12.17 (dpa) -
Lübeck - Der Hindemith-Preis 2018 des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF) geht an die italienische Komponistin Clara Iannotta. Das Votum der Jury sei einstimmig auf die 1983 in Rom geborene Künstlerin gefallen, teilte das Festival am Mittwoch mit. Mit dem Preis werde ihre ganz eigene, radikale und kompromisslose Musiksprache gewürdigt, sagte der Festivalintendant Christian Kuhnt.

Von Basel nach München: Andreas Beck wird Residenztheater-Intendant

12.12.17 (dpa) -
München - Der Regisseur und Dramaturg Andreas Beck (52) wird neuer Intendant des Münchner Residenztheaters. Die bayerische Staatsregierung stimmte am Dienstag dem Berufungsvorschlag von Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) zu. Das Residenztheater - auch Bayerisches Staatsschauspiel genannt - gilt als eines der bedeutendsten Sprechtheater Deutschlands und ist eines der bayerischen Staatstheater.

Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte

12.12.17 (dpa) -
Bonn - Wolfgang Niedecken (66) wird mit dem Beethovenpreis für Menschenrechte ausgezeichnet. Der BAP-Sänger äußere sich immer wieder explizit zu politischen Fragestellungen und nehme öffentlich Stellung, teilte die Beethoven Academy in Bonn mit. Der Erfolg habe ihn nicht verbogen. Er engagiere sich gegen Armut, Atomwaffen, Atomenergie, Rechtsextremismus und für Gerechtigkeit.

Dissonanzen im Abgang: Chefdirigent verlässt Elbphilharmonie früher

11.12.17 (dpa) -
Hamburg - Abgang im Streit: Der Chefdirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters, Thomas Hengelbrock, beendet seinen Vertrag im Unfrieden mit dem Sender vorzeitig. Statt wie geplant 2019 wird er schon im Sommer 2018 das Orchester verlassen. Lange hatte er geschwiegen, nun hat er sich zur Beendigung seines Vertrags gegenüber der "Welt am Sonntag" geäußert. Und er hat gleich eine Überraschung parat.
Inhalt abgleichen