Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Szene«

Protest von Honorarlehrkräften des Dresdner Schütz-Konservatoriums

06.01.17 (dpa) -
Dresden - Aus dem Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden dringen Misstöne. Musikpädagogen, die als Honorarkräfte an der städtischen Einrichtung arbeiten, kündigten am Freitag für kommenden Montag eine Protestaktion an. Die derzeitige Situation noch nicht bestehender Honorar-Verträge sei für einen Großteil der Lehrkräfte und deren Schüler beziehungsweise Familien unerträglich, hieß es.

Echt oder falsch - Sonderschau im Händel-Haus

04.01.17 (dpa) -
Halle - Wahrheit oder Lüge - das können sich die Besucher im Händel-Haus Halle fragen, wenn sie die neue Sonderschau des Musikmuseums anschauen. Die Ausstellung öffnet am 23. Februar unter dem Titel «Echt oder Fake? - Bei uns ist alles Original», wie der Direktor der Stiftung, Clemens Birnbaum sagte.

Thielemann dirigiert in Dresden zwei «Ring»-Zyklen

04.01.17 (dpa) -
Dresden - Christian Thielemann will in Dresden zwei komplette Zyklen von Richard Wagners «Der Ring des Nibelungen» dirigieren. Allerdings müssen sich Fans des Dirigenten und des Werkes noch etwas gedulden. Wie die Sächsische Staatsoper am Mittwoch bekanntgab, sind die Aufführungen erst Anfang 2018 geplant.

Eine Extra-Genehmigung zum Fest - Wieland Wagners 100. Geburtstag

04.01.17 (dpa, Sophie Rohrmeier) -
Bayreuth - Für Wieland Wagner macht Bayreuth eine Ausnahme. Eigentlich darf im berühmten Opernhaus auf dem Grünen Hügel ausnahmslos das Werk von Richard Wagner aufgeführt werden. Doch für den Enkel des berühmten Komponisten drückt die Richard-Wagner-Stiftung ein Auge zu: Beim geplanten Festakt zu Wielands 100. Geburtstag stehen Verdi und Alban Berg auf dem Programm - explizit erlaubt vom Stiftungsrat.

Hoff: Thüringen braucht Kultur in der Fläche auf hohem Niveau

03.01.17 (dpa) -
Die geplante Gebietsreform in Thüringen wird nach Einschätzung von Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff (Linke) auch den Theatern und Orchestern neue Gestaltungs- und Finanzierungsräume eröffnen. „Ich sehe kulturpolitisch eher Vorteile. Bei größeren Strukturen könnte es vielleicht wieder Kulturdezernate geben“, sagte Hoff der Deutschen Presse-Agentur.

Lieben-Seutter: „Die Elbphilharmonie ist ein Weltwunder“ [update, 4.1., Medieninfo]

03.01.17 (Carola Große-Wilde, dpa) -
Zehn Jahre hat Intendant Christoph Lieben-Seutter auf die Eröffnung der Elbphilharmonie gewartet. Doch das Warten hat sich gelohnt, wie er im dpa-Interview erläutert.

Echt oder falsch – Sonderschau im Händel-Haus

03.01.17 (dpa) -
Wahrheit oder Lüge – das können sich die Besucher im Händel-Haus Halle fragen, wenn sie die neue Sonderschau des Musikmuseums anschauen. Die Ausstellung öffnet am 23. Februar unter dem Titel „Echt oder Fake? – Bei uns ist alles Original“, wie der Direktor der Stiftung, Clemens Birnbaum sagte.

Elbphilharmonie-Briefmarke als kleines Kunstwerk für 1,45 Euro

03.01.17 (dpa) -
So günstig war die Elbphilharmonie noch nie zu haben: Für 1,45 Euro können sich Musikliebhaber das spektakuläre Konzerthaus auf einer Briefmarke nach Hause holen. 150 Millionen Exemplare wurden gedruckt.

Oboe in Berlin Instrument des Jahres

03.01.17 (dpa) -
Die Oboe ist nach einer Entscheidung des Landesmusikrats das Instrument des Jahres in Berlin. Die Schirmherrschaft hat der renommierte Oboist Prof. Burkhard Glaetzner (73) übernommen, wie der Musikrat am Montag mitteilte.

Paphos: Kultur an der Schnittstelle Europas mit dem Nahen Osten

02.01.17 (dpa, Takis Tsafos) -
Wer eine Region sucht, wo die Verschmelzung der Kulturen Alltag ist, der ist im zyprischen Paphos am richtigen Ort. Die Hafenstadt auf der drittgrößten Mittelmeerinsel ist 2017 Kulturhauptstadt Europas und Treffpunkt für die Kulturen des Westens und des Ostens.
Inhalt abgleichen