Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Szene«

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern suchen Partnerschule - Bewerbung bis 1. Juni

15.05.17 (dpa) -
Schwerin - Musikbegeisterte Schulen können sich noch bis zum 1. Juni als Partnerschule der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern im Schuljahr 2017/18 bewerben. Die Schüler können Festspielkünstler treffen, bei Konzerten hinter die Kulissen schauen und eigene Veranstaltungen arrangieren, wie die Festspiele mitteilten. Höhepunkt soll ein mit den Schülern organisiertes Festspielkonzert in der Partnerschule sein.

Baden-Württemberg erhöht Zuschüsse für Popakademie

15.05.17 (dpa) -
Ulm - Um den Fortbestand der Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim und der Akademie für Darstellende Kunst (ADK) in Ludwigsburg zu sichern, will das Land ab 2018 seine finanziellen Beiträge erhöhen. Das berichtet die «Südwest Presse» (Samstag) unter Berufung auf eine Kabinettsvorlage der zuständigen Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne).

Schola Cantorum bringt in Leipzig «Kleinen Prinzen» als Kinderoper

15.05.17 (dpa) -
Leipzig - «Der kleine Prinz» von Antoine de Saint-Exupéry kommt in diesem Jahr in Leipzig als Kinderoper auf die Bühne. Die Schola Cantorum werde das Stück im Sommer im Theater der Jungen Welt aufführen, teilte die Stadt am Freitag mit. In vier Vorstellungen nehmen die Sänger das Publikum mit auf die Reise zu fernen Planeten und sonderbaren Erwachsenen.

München: Rundfunk- und Medienrat lehnen Bayerischer Musikrat-Vertreter ab

Der Bayerische Musikrat als Spitzenorganisation der Musik in Bayern erhebt Einspruch gegen die Ablehnung der von ihm benannten Vertreter als wahlberechtigte Mitglieder im Rundfunkrat und Medienrat.

Neue Musik / Musikfeature / SoundArt: Die Radio-Woche vom 15. bis 21. Mai 2017

14.05.17 (Martin Hufner) -
Neue Musik und Musikfeatures in der Kalenderwoche 20. Eine etwas durchwachsene Woche, die nicht so viel Hintergrundfeatures zum Bereich der Zeitgenössischen Musik bietet. Erfreulich ist aber doch, dass wir alle Kultur-Sender Deutschland, Österreich und der Schweiz listen können – mit Ausnahme des MDR, bei dem nach wie vor fast gar nichts läuft. Spezielle Portraits widmen sich: Patrick Frank, Claus Kühnl, Hermann Nitsch, Mats Larsson Gothe, Aribert Reimann, dem Label Gruenrekorder, dem Nomos Quartett und Soundscapes aus Rumänien.

Unnötige Kompliziertheit wird vermieden

12.05.17 (Anne Kohler) -
Grete Pedersen ist Dirigentin und Leiterin des professionellen Chores „Det Norsk Solistkor“ sowie Professorin für Chorleitung an der norwegischen Musikakademie in Oslo. Zahlreiche CD-Einspielungen mit Werken skandinavischer Komponisten sind bei den Labeln Simax und BIS erschienen. Nils Schweckendiek leitet den „Helsinki Chamber Choir“ (früher Radiochoir) und ist Professor für Chorleitung an der Sibelius-Akakdemie. Seine jüngste CD-Einspielung mit Werken von Beat Furrer wurde mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.

Finalrunden beim Musikwettbewerb Markneukirchen starten

11.05.17 (dpa) -
Markneukirchen - Der 52. Internationale Instrumentalwettbewerb Markneukirchen geht am Donnerstagabend (19.00 Uhr) in die erste von zwei Finalrunden. Die Kontrabassisten haben mit Begleitung des Orchesters 20 Minuten Zeit, die Jury von sich zu überzeugen.

Klassikmusiker spielen im Berliner Radialsystem für Europa

11.05.17 (dpa) -
Berlin - Mit einem Konzert im Berliner «Radialsystem» wollen an diesem Sonntag (14. Mai, 17.00 Uhr) Klassikmusiker für die europäische Einheit spielen. Der Initiative «Musicians4unitedeurope» haben sich nach deren Angaben mittlerweile 400 Musiker angeschlossen, darunter Dirigenten wie Paavo Järvi, Alan Gilbert, Vladimir Jurowski und Yannick Nézet-Séguin.

Göttinger Händel-Festspiele mit 100 Veranstaltungen

11.05.17 (dpa) -
Göttingen - Die Internationalen Händel-Festspiele in Göttingen werden am Donnerstag mit einem Konzert des Festspielorchesters unter Leitung von Laurence Cummings eröffnet. Während der 98. Auflage des Festivals wird es bis zum 28. Mai in Göttingen und knapp einem Dutzend weiterer Orte im südlichen Niedersachsen rund 100 Veranstaltungen geben.

Sinn und Sinnlichkeit, mehrstimmig

11.05.17 (Anne Kohler) -
Im Norden Europas hat das Chorsingen eine reiche Tradition, aber es werden auch neue, ungewöhnliche Wege gegangen. Dort entstehen Chorwerke, die stilistisch breit gefächert und klanglich spektakulär sind. Die Vielfalt und Produktivität scheinen mir fast größer zu sein als in Deutschland, wo beim Deutschen Chorfest in Stuttgart die meisten Werke in der Wettbewerbskategorie „Zeitgenössische Musik“ schon zur klassischen Moderne zählten. Stöbert man bei den deutschen Chormusikverlagen nach neuen Veröffentlichungen, stößt man auf viele skandinavische, baltische, osteuropäische und amerikanische Namen.
Inhalt abgleichen