Glossen & Kommentare

Kurz-Schluss – Wie ich einmal versuchte, meinem Enkel Machart und Schönheiten der deutschen Lyrik näherzubringen

26.11.21 (Theo Geiẞler) - Was zurzeit in den Schulen abgeht – mein Blick richtet sich zwangsläufig vor allem auf die bayerischen – ist eine ziemliche Schinderei. Mein Enkel Gandolf-Augustus, neunte Klasse Gymnasium, schreibt ungefähr täglich zwei Prüfungsarbeiten. Vermutlich geschockt einerseits durch bedrohlich nah kreisende Hubschrauber-Eltern, den Anwalt an der Seite, andererseits getrieben von einer Effizienzpädagogik, die hohe Bildungsansprüche und scharfe Auslese im Sinne der Wirtschaft möglichst in Zeiten gerade noch medizinisch verantwortbaren Präsenzunterrichtes abfordert, werden Schülerinnen und Schüler durch Stoffmassen gepeitscht und zum jeweiligen Leistungsbeweis gezwungen. [Vorab aus Politik & Kultur 2021/22-12/01).

Kritik

Doppeluraufführung am Theater Nordhausen: „Kain und Abel“ und „Verklärte Nacht“

28.11.21 (Joachim Lange) - Das Theater Nordhausen kombiniert die Uraufführung der Oper „Kain und Abel“ von Christoph Ehrenfellner mit der Uraufführung von Ivan Alboresis Ballett „Verklärte Nacht“. Das ist mal ein Zeichen: In den Wochen vor Weihnachten des zweiten Coronajahres, die sich in den Opernhäusern, die noch spielen, anfühlen wie ein düsterer Vorabend, stemmt Nordhausen eine Uraufführung! „Kain und Abel“ von Christoph Ehrenfellner. Eine Oper für Solisten, Damenchor und Orchester.

Aktuelles

KIZ

Corona und kein Ende - Experte fürchtet Kahlschlag in der Kultur

Corona und kein Ende - Experte fürchtet Kahlschlag in der Kultur
28. 11. 2021 (dpa) - Berlin/München - Das Coronavirus hat Deutschland fest im Griff, die Politik versucht die Pandemie mit strengen Maßnahmen einzudämmen. Direkt betroffen davon sind weiterhin freischaffende Künstler. Der Präsident des Deutschen Tonkünstlerverbandes (DTKV), Christian Höppner, geht davon aus, dass sich die Lage für Künstler verschärfen wird. Viele Musiker seien auf dem Absprung und suchten sich einen neuen Job.
KIZ

Theater fürchten bei Corona-Regel 2G plus um ihre Zuschauer

Theater fürchten bei Corona-Regel 2G plus um ihre Zuschauer
28. 11. 2021 (dpa) - Hannover/Bremen (dpa) - Die Theater in Niedersachsen und Bremen wollen trotz immer strengerer Corona-Auflagen so lange wie möglich weiterspielen. Mit der derzeit geltenden 2G-Regel - die Zuschauer müssen geimpft oder genesen sein - komme man gut zurecht, sagten Theatermacher auf Anfrage. Schwieriger werde es, wenn 2G plus kommen sollte.
KIZ

Anarcho-Songs sind gestern - Claudia Roth soll Bundeskultur lenken

Anarcho-Songs sind gestern - Claudia Roth soll Bundeskultur lenken
26. 11. 2021 (dpa) - Berlin - Als Rio Reisers Band Ton Steine Scherben die Kulturszene mit Anarcho-Songs wie «Keine Macht für niemand» politisierte, stand Claudia Roth als Managerin noch neben der Bühne. Einige Jahrzehnte später rückt die 66-Jährige mit der Kabinettsliste der neuen Ampel-Koalition ins Rampenlicht bundesdeutscher Kulturpolitik. Die Grünen-Politikerin soll als Kulturstaatsministerin ins dann SPD-geführte Kanzleramt einziehen. Dort wartet ihre Vorgängerin Monika Grütters (CDU) auf Ablösung.
KIZ

Kulturgesetzbuch für NRW - Mehr Unterstützung für Künstler

Kulturgesetzbuch für NRW - Mehr Unterstützung für Künstler
26. 11. 2021 (dpa) - Düsseldorf - Mit einem neuen Kulturgesetzbuch geht Nordrhein-Westfalen gegen prekäre Arbeitsverhältnisse in der Kulturbranche vor. Der Landtag beschloss am Donnerstag mit den Stimmen der Regierungsfraktionen von CDU und FDP sowie der oppositionellen Grünen und der AfD das neue Gesetz, das erstmals die Regeln im Kulturbereich bündelt.
Media

Baiba Skride im Gespräch

25. 11. 2021 (Jörg Lohner) -

Anlässlich des Konzerts des Young Orchestra Riga-Rostock sprach Prof. Stephan Imorde, Leiter der Young Academy Rostock, mit der Gastsolistin Baiba Skride.

Sehen Sie auch das komplette Konzert unter:

https://www.nmz.de/media/video/das-…

nmzPodcast: Musik in der Schule

Personalia

Menschen

KIZ

«West Side Story» und «Sweeney Todd»: Theater-Legende Sondheim tot

28.11.21 (Christina Horsten, dpa) -
New York - «West Side Story», «Sweeney Todd» und «Gypsy»: Stephen Sondheim gilt als einer der bedeutendsten Texter und Komponisten der Musiktheaterbranche. «Es ist schwer, Sondheims Einfluss auf das amerikanische Musiktheater überzubewerten», schrieb der Schauspieler, Texter und Komponist Lin-Manuel Miranda einst in der «New York Times». «Er ist der beste Texter des Musiktheaters. Punkt.» Am Freitag (Ortzeit) starb Sondheim im Alter von 91 Jahren in Roxbury im US-Bundesstaat Connecticut.

Dossier

Junge Komponist*innen im Portrait

Die neue musikzeitung stellt junge (und auch nicht ganz so junge) Komponistinnen und Komponisten in Einzelportraits vor. Darunter: Zeynep Gedizlioğlu , Alexander Schubert, Ansgar Beste, Gordon Kampe, Sarah Nemtsov, Ole Hübner …
Musiktherapie Musiktherapie: Seit Anfang der 1980er-Jahre kann man das Fach in Deutschland studieren. Doch was genau ist...
Beethoven 2020 Das Beethoven-Jahr 2020. Zur Situation in der Beethoven-Stadt schreibt Guido Krawinkel. Es gibt Kuriosa und eine Ü...
Leonard Bernstein 100 Leonard Bernstein wäre am 25. August 2018 100 Jahre alt geworden. In unserem nmz-Dossier zeichnen wir die vielen...
Umfrage: Kastriert Kapitalismus Kreativität? Unter dem Titel „Wieviel Ökonomie braucht die Musik?“ findet am Freitag, 20. Oktober 2017 der ö...
Bundestagswahl 2017 Eine Informationen und Kommentare zum Thema Bundestagswahl 2017. Positionen, Meinungen, Analysen, Wahlprüfsteine...

News von Musikhochschulen

Hochschule für Musik Rostock: Nonett-Jubiläumskonzert mit Livestream - Mit der Aufführung von Musik von Louis Spohr, Franz Lachner, Bohuslav Martinů und Joseph Rheinberger hat das Junge Rostocker Nonett der hmt Rostock...
Lübeck (MHL): Deutsch-polnisches Konzertprojekt zum Kniefall abgesagt - Die MHL hat das Konzert „7. Dezember 1970 – Ein Polnisch-Deutsches Requiem“ abgesagt. Das große Konzertprojekt sollte in Erinnerung an den Kniefall...
Lübeck (MHL): Pianistin Evelinde Trenkner gestorben - Die Pianistin und Hochschullehrerin Evelinde Trenkner-Boie ist am Montag, 22. November im Alter von 88 Jahren in Lübeck gestorben. Als herausragende...
Folkwang Universität Essen: Folkwang Musical Combo – der RockPopSoul-Abend - Musical- und Jazzstudierende präsentieren mit „Woman“ gemeinsam erarbeitete StückeAuch in diesem Jahr bringt die beliebte Folkwang Musical Combo...
Hochschule für Musik Rostock: Musik zwischen Pluralisierung und Politisierung - „1918-1946: Musik zwischen Pluralisierung und Politisierung“ lautet der Titel der öffentlichen Ringvorlesung in diesem Wintersemester. Die Reihe lädt...

Weitere Nachrichten

KIZ

ARD Gemeinschaftseinrichtung KULTUR kommt nach Weimar

ARD Gemeinschaftseinrichtung KULTUR kommt nach Weimar
25. 11. 2021 (dpa) - Köln - Die ARD startet im nächsten Jahr eine neue Gemeinschaftseinrichtung Kultur mit Sitz im thüringischen Weimar. Alle neun ARD-Rundfunkanstalten unterzeichneten in dieser Woche auf der Intendantensitzung in Köln gemeinsam eine entsprechende Verwaltungsvereinbarung, wie die ARD am Donnerstag mitteilte. Dieser müssen Gremiumsmitglieder noch zustimmen.
KIZ

Beschluss über Opern-Neubau in Düsseldorf am 16. Dezember

Beschluss über Opern-Neubau in Düsseldorf am 16. Dezember
25. 11. 2021 (dpa) - Düsseldorf - Ein Neubau des Opernhauses in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf rückt näher. Die Verwaltung der Stadt empfiehlt in der Vorlage für einen Grundsatzbeschluss den Neubau und spricht sich gegen eine Sanierung des bisherigen Gebäudes aus. Am 16. Dezember werde der Stadtrat final über die Vorlage entscheiden, teilte die Stadt am Donnerstag mit.
Print

Selbstständigkeit, Courage, Beharrlichkeit - Katharina Rosenberger, Kompositionsprofessorin an der Musikhochschule Lübeck, im Porträt

Selbstständigkeit, Courage, Beharrlichkeit
25. 11. 2021 (Hans-Dieter Grünefeld) - Etwa zehn Minuten zu Fuß braucht Katharina Rosenberger von ihrer Wohnung im Zentrum von Lübeck zur Musikhochschule (MHL). Dort ist sie seit April 2021 Professorin für Komposition. Und sie freut sich nicht nur über diese kleine Wegbequemlichkeit, sondern auch auf ihre Lehraufgaben im und um den verwinkelten MHL-Gebäudekomplex.
KIZ

Ampel-Koalition will Kultur zum Staatsziel machen

Ampel-Koalition will Kultur zum Staatsziel machen
25. 11. 2021 (dpa) - Berlin - Die Koalition aus SPD, Grünen und FDP will Kultur in Deutschland zum staatlichen Auftrag machen. «Wir wollen Kultur in ihrer Vielfalt als Staatsziel verankern und treten für Barrierefreiheit, Diversität, Geschlechtergerechtigkeit und Nachhaltigkeit ein», heißt es im am Mittwoch in Berlin vorgelegten Koalitionsvertrag.
KIZ

Frühere Mercedes-Managerin Kristina Hammer wird neue Salzburger Festspielchefin

Frühere Mercedes-Managerin Kristina Hammer wird neue Salzburger Festspielchefin
25. 11. 2021 (dpa) - Salzburg - Die aus Deutschland stammende Marken-Expertin Kristina Hammer wird die Leitung der Salzburger Festspiele übernehmen. Das Kuratorium des Klassik- und Theaterfestivals gab am Mittwoch bekannt, dass die ehemalige Mercedes-Managerin als Präsidentin des Festivals ausgewählt wurde. Hammer wird im Januar auf Helga Rabl-Stadler folgen, die dieses wichtige Amt in der internationalen Kulturszene seit 1995 ausübt.
Titelseite der nmz 2021/11
Der Deutsche Musikrat tagte und wählte ein neues Präsidium · Von Barbara Haack

Auch Politiker brauchen Schlüsselerlebnisse

(Barbara Haack) Jünger, weiblicher, vielfältiger: So lässt sich in Kürze die Besetzung des Musikratspräsidiums beschreiben, das im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung neu gewählt wurde. Man könnte fast meinen, die Delegierten hätten sich das Votum Ilona Schmiels zu Herzen genommen, die in ihrem kurzen Impuls zu Beginn der öffentlichen Veranstaltung am Vortag (Thema: „Neustart Musik“) die Musik­ratsmitglieder aufgefordert hatte, tatsächlich nach der Pandemie und in den „fragilen Zeiten“, in denen wir leben, einiges neu zu denken, Dinge zu verändern, alte Zöpfe abzuschneiden.
Magazin: Mutiger Macher und bekennender Europäer - Zum Tode des Komponisten, Dirigenten und Intendanten Udo Zimmermann
Musikleben: Dystopische Ausblicke in schlichter Eleganz - Der JukeBoxx NewMusic Award 2021 geht an Patricia Martínez für ihre Arbeit „Vida“
Kommentar/Glosse: Con-Fusionjazz - Nachschlag 2021/11
Berichte: Michael Praetorius - Uraufführungen 2021/11
Pädagogik: Den Druck aus der Pflege nehmen - Würzburger Musiktherapeuten wollen Lebensqualität bei Demenz steigern
Chorszene: Von Skandinavien lernen - Eindrücke vom Branchentreff „chor.com 2021“ in Hannover
Rezensionen: Großer Wiedererkennungswert - Jazzneuheiten, vorgestellt von Marcus A. Woelfle
Verbände: Musiker – Lehrer – Erneuerer - Zum Tod von Prof. Franz Hennevogl
DTKV: Musiktheorie für die berufliche Ausbildung - Ein neues Lehr- und Arbeitsbuch für die sozialpädagogische Ausbildung im Verlag Neue Musik

Weitere Nachrichten

KIZ

25. November 2021: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

25. November 2021: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen
25. 11. 2021 (dpa) - Stadt Leipzig lässt Teile des Kulturbetriebs bis 9. Januar ruhen +++ Vorpommersche Landesbühne in Anklam sagt Konzerte ab +++ Kent Nagano dirigiert Oper «Elektra» von Richard Strauss +++ Festspiele MV kündigen 141 Konzerte für Sommer 2022 an +++ Deutsch-polnisches Konzertprojekt zum Warschauer Kniefall in Lübeck abgesagt
Print

Und sie komponieren, dirigieren doch! - Zur Konferenz von musica femina München und Archiv Frau und Musik im Orff-Zentrum München

Und sie komponieren, dirigieren doch!
24. 11. 2021 (Tatjana Dravenau) - Komponistinnen zu entdecken und zu fördern, ihre Werke zu archivieren und für Auf­führungen zugänglich zu machen, ist das erklärte Ziel von musica femina in München und dem Archiv Frau und Musik in Frankfurt/Main. Eine Kooperation beider Organisationen mit dem Orff-Zentrum München ermög­lichte die Ausrichtung der 2. Konferenz „Diversity in Music – Komponistinnen und Dirigentinnen im Musikleben heute“. Ein vielfältiges Tagungsprogramm mit Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Workshops und Konzerten gab Einblick in professionelles Musizieren von Frauen.
KIZ

FRAU MUSICA NOVA 2021– Festivalbilanz

FRAU MUSICA NOVA 2021– Festivalbilanz
24. 11. 2021 (PM) - Gestern endete das diesjährige FMN-Festival in Köln und auf unseren digitalen Plattformen. Die Festivalleiterinnen Brigitta Muntendorf und Beate Schüler ziehen gut gelaunt Bilanz: »Eine erfolgreiche und faszinierende Festivalausgabe 2021 geht zu Ende.
Online

Ein Leben für Siegfried Wagner – Zum Tod unseres Autoren Peter P. Pachl

Ein Leben für Siegfried Wagner – Zum Tod unseres Autoren Peter P. Pachl
24. 11. 2021 (Roland H. Dippel) - „Peter P. Pachl hatte eine Zielstrebigkeit in der Umsetzung seiner Visionen wie wenige. Sein Brennen für die Kunst war bewundernswert frei von Ehrgeiz und Eitelkeit. Das habe ich in den vielen Jahren unserer Bekanntschaft und der unter Corona erschwerten Umsetzung des Bayreuther Siegfried-Wagner-Zyklus an ihm bewundert.“
KIZ

Pianistin Evelinde Trenkner mit 88 Jahren gestorben

Pianistin Evelinde Trenkner mit 88 Jahren gestorben
23. 11. 2021 (dpa) - Lübeck - Die Pianistin Evelinde Trenkner ist tot. Sie sei am Montag im Alter von 88 Jahren gestorben, sagte ihre langjährige Klavierduo-Partnerin, Sontraud Speidel, am Dienstag. Trenkner habe sich besonders um die Kammermusik und um Komponisten der Kaiserzeit verdient gemacht, sagte Speidel. 1990 gründete Trenkner in Lübeck das Internationale Kammermusikfest, dessen Künstlerische Leiterin sie bis zu ihrem Tode blieb. Dafür wurde sie 2013 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.