Szene

„Wir wollen keinerlei musikalischer Partei dienen …“
Vor 100 Jahren fanden die ersten Donaueschinger Musiktage statt · Von Michael Wackerbauer

23.09.21 (Michael Wackerbauer) - Zum 100. Geburtstag der Donaueschinger Musiktage (siehe auch Seite 4) blickt die nmz auf die Anfänge des bedeutendsten Festivals für zeitgenössische Musik im deutschsprachigen Raum zurück. Im Mittelpunkt: der für die ersten Programme verantwortliche „Arbeitsausschuss“ um Heinrich Burkard.

Kritik

Erotische Zerreißprobe zum Intendanz-Start in Halle: Brittens „Sommernachtstraum“

23.09.21 (Roland H. Dippel) - Unter neuer Intendanz eröffneten dieses Wochenende die Musiktheater des Meininger Staatstheaters und der Bühnen Halle jeweils mit einer Oper von den britischen Inseln. Mit dieser Leistung wollen die Leitungen beider Häuser eine Offensive der Phantasie und der Überwältigungskraft physischen Theaters starten.

Aktuelles

KIZ

Singen für die Seele: Chöre hoffen auf einen Neustart

Singen für die Seele: Chöre hoffen auf einen Neustart
23. 09. 2021 (dpa) - Hannover - In Hannover trifft sich die Chor-Szene zu einem Branchentreffen. Von der Zusammenkunft soll ein Aufbruchssignal ausgehen, denn in der Pandemie haben viele Sängerinnen und Sänger das gemeinsame Proben schmerzlich vermisst.
KIZ

Reeperbahn-Festival trotzt Corona

Reeperbahn-Festival trotzt Corona
23. 09. 2021 (Benjamin Haller) - Hamburg - Ein bisschen fühlt es sich an wie Anfang 2020 - also wie in Vor-Corona-Zeiten: endlich wieder laute Musik und vergnügte Gesichter auf dem Kiez, endlich wieder Club-Hopping. Und dann sorgte beim Hamburger Reeperbahn-Festival die britische Musikikone Sting am Mittwochabend bei der Auftakt-Gala auch noch für einen standesgemäßen Start.
KIZ

Generalmusikdirektor Patrick Lange verlässt Staatstheater Wiesbaden

Generalmusikdirektor Patrick Lange verlässt Staatstheater Wiesbaden
22. 09. 2021 (dpa) - Wiesbaden - Der Generalmusikdirektor des Staatstheaters Wiesbaden, Patrick Lange, verlässt das Haus auf eigenen Wunsch vorzeitig. Das teilte Kulturministerin Angela Dorn (Grüne) am Mittwoch in Wiesbaden mit. Lange habe darum gebeten, seinen Vertrag aufgrund von künstlerischen Differenzen mit dem Intendanten zu beenden. «Das Land Hessen und die Stadt Wiesbaden werden diesem Wunsch nachkommen, auch wenn sie diesen Schritt außerordentlich bedauern», erklärte Dorn.
KIZ

Chapeau - Wolf Biermann gibt Ovid-Preis an belarussische Oppositionelle weiter

Chapeau - Wolf Biermann gibt Ovid-Preis an belarussische Oppositionelle weiter
21. 09. 2021 (dpa) - Berlin - Der Liedermacher Wolf Biermann will den ihm verliehenen Ovid-Preis des deutschen Exil-PEN der belarussischen Oppositionellen Maria Kolesnikowa zukommen lassen. Er werde die Auszeichnung für sein Lebenswerk am 5. Oktober in Frankfurt entgegennehmen, um sie «im Handumdrehen» weiterzugeben an Kolesnikowa, heißt es in einer der dpa in Berlin vorliegenden Stellungnahme des 84-Jährigen.
KIZ

21. September 2021: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

21. September 2021: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen
21. 09. 2021 (dpa) - Bellinis «Norma» erstmals seit 110 Jahren wieder an der Semperoper +++ Viele Besucher bei Thüringer Bachwochen - Veranstalter zufrieden +++ Stiftung Frauenkirche Dresden plant 120 Konzerte 2022 +++ Katharina Thalbach inszeniert "Aida" an der Semperoper Dresden +++ Heinz Rudolf Kunze und Lichtkunst - Magdeburger Domfestspiele starten +++ Gewandhausorchester holt verschobenes Mahler-Festival 2023 nach

nmz-Podcastpartnerin Irene Kurka

Dossier

Junge Komponist*innen im Portrait

Die neue musikzeitung stellt junge (und auch nicht ganz so junge) Komponistinnen und Komponisten in Einzelportraits vor. Darunter: Zeynep Gedizlioğlu , Alexander Schubert, Ansgar Beste, Gordon Kampe, Sarah Nemtsov, Ole Hübner …
Musiktherapie Musiktherapie: Seit Anfang der 1980er-Jahre kann man das Fach in Deutschland studieren. Doch was genau ist...
Beethoven 2020 Das Beethoven-Jahr 2020. Zur Situation in der Beethoven-Stadt schreibt Guido Krawinkel. Es gibt Kuriosa und eine Ü...
Leonard Bernstein 100 Leonard Bernstein wäre am 25. August 2018 100 Jahre alt geworden. In unserem nmz-Dossier zeichnen wir die vielen...
Umfrage: Kastriert Kapitalismus Kreativität? Unter dem Titel „Wieviel Ökonomie braucht die Musik?“ findet am Freitag, 20. Oktober 2017 der ö...
Bundestagswahl 2017 Eine Informationen und Kommentare zum Thema Bundestagswahl 2017. Positionen, Meinungen, Analysen, Wahlprüfsteine...

News von Musikhochschulen

Folkwang Universität Essen: High Potential Classix mit Folkwang Konzertexamen - Gemeinsames Konzert der Folkwang Solist*innen und der Neuen Philharmonie Westfalen am Freitag, den 8. Oktober, in der Neuen Aula In der beliebten...
Hochschule für Musik Rostock: Erweiterungsbau rückt näher - Die Hochschule für Musik und Theater Rostock (hmt) bekommt einen Erweiterungsbau, der an der Nordseite zwischen Katharinensaal und historischer...
Hochschule für Musik Rostock: Internationales Pianistenforum mit Milena Mollova - Eine Zeitreise in die Epoche der Klassik und Romantik ist am Mittwoch, den 27. Oktober 2021, um 19.30 Uhr im Katharinensaal der Hochschule für Musik...
Lübeck (MHL): Semesterstart in Präsenz - An der MHL startet das neue Wintersemester in Präsenz. Die Hochschule hat auf Basis der schleswig-holsteinischen Landesverordnung ein Konzept zur...
Hochschule für Musik Rostock: Flashmob für die 17 Ziele der Nachhaltigkeit - Der 18. September ist Aktionstag für die 17 Ziele der Nachhaltigkeit – ein Anlass für das Volkstheater Rostock gemeinsam mit der Hochschule für Musik...

Weitere Nachrichten

KIZ

Philipp Adlung übernimmt Leitung der Meininger Museen

Philipp Adlung übernimmt Leitung der Meininger Museen
21. 09. 2021 (dpa) - Eisenach/Meiningen (dpa/th) - Neuer Chef der Meininger Museen wird der bisherige Referatsleiter in der Kulturabteilung der Thüringer Staatskanzlei, Philipp Adlung. Der Jurist und Musikwissenschaftler tritt damit zum 1. November die Nachfolge des Ende Oktober ausscheidenden Direktors Winfried Wiegand an, wie die Staatskanzlei am Dienstag mitteilte.
KIZ

Börsenstart von Universal Music freut Vivendi-Aktionäre

Börsenstart von Universal Music freut Vivendi-Aktionäre
21. 09. 2021 (dpa) - Amsterdam - Der weltgrößte Musikkonzern Universal Music ist mit einem kräftigen Kurssprung an der Börse gestartet. Die Aktie sprang beim Debüt an der Euronext-Börse um mehr als 36 Prozent über den Ausgabepreis. Mit einem Kurs von rund 25 Euro war Universal Music mehr als 45 Milliarden Euro wert. Es ist der größte europäische Börsengang in diesem Jahr.
KIZ

Land gibt deutlich mehr Geld für Sanierung des Theaters in Greifswald

Land gibt deutlich mehr Geld für Sanierung des Theaters in Greifswald
21. 09. 2021 (dpa) - Schwerin/Greifswald - Bei der deutlich teurer werdenden Sanierung des Theatergebäudes in Greifswald greift das Land der Stadt stärker unter die Arme als zunächst zugesichert. Statt 10 Millionen erhalte Greifswald nun bis zu 22,1 Millionen Euro für das Bauvorhaben des Theaters Vorpommern, teilte Kulturministerin Bettina Martin (SPD) nach der Kabinettssitzung am Dienstag in Schwerin mit.
KIZ

Oper über Wölfe - Schweriner Intendant will neue Publikumsschichten

Oper über Wölfe - Schweriner Intendant will neue Publikumsschichten
21. 09. 2021 (dpa) - Schwerin - Vom Operndirektor des Deutschen Nationaltheaters Weimar zum Generalintendanten des Staatstheaters in Schwerin: Hans-Georg Wegner krempelt zum Auftakt seines Engagements im Norden den Spielplan um. Vor allem auf Besucher des Musiktheaters warten Überraschungen.
KIZ

NKM – Neues Kollektiv München meets MIET+

NKM – Neues Kollektiv München meets MIET+
21. 09. 2021 (PM - NKM) - MIET+ Experimentalensemble für Neue Musik und Elektronik und NKM Neues Kollektiv München spielen Werke von Younghi Pagh-Paan, Siavn Cohen Elias, Ali Gorji, Johannes K. Hildebrandt, Henry Mex, MIET+, Jakub Rataj, Christoph Reiserer (UA) und Alexander Strauch (23.9.2021).
Titeklseite der nmz 2021/09
Leitartikel von Theo Geißler

Same procedure?

(Theo Geißler) Es gab Zeiten, als nicht nur Praktikantinnen und Praktikanten in den Redaktionen der Kulturzeitschriften vor Wahlen die Programme der Parteien nach möglichst positiven, konkreten Aussagen über das künftige Engagement der Möchtegern-Parlamentarierinnen und -Parlamentarier durchforsteten. Komplexe Listen und Gegenüberstellungen wurden generiert. Hoffnung wuchs. Tempi passati – denn solche Forschung ist weitgehend überflüssig.
Magazin: „Wir wollen keinerlei musikalischer Partei dienen …“ - Vor 100 Jahren fanden die ersten Donaueschinger Musiktage statt · Von Michael Wackerbauer
Dossier: Neustart Kultur mit Hindernissen - Ein Report von Ludwig Greven über die Effekte aktueller Förderprogramme
Musikleben: Gastspiel im Rokokosaal - Jahreskonzert der Carl Bechstein Stiftung in Eisenach
Kommentar/Glosse: Vergeigt - Ferchows  Fenstersturz 2021/09
Berichte: Hör- und Reiselust - Uraufführungen 2021/09
Pädagogik: „Wie das Erlernen einer neuen Sprache“ - Das Netzwerk „Klänge der Hoffnung“ tauschte sich zum Thema transkulturelles Repertoire aus
Chorszene: Breite, spezifische Singförderung für Jungen ist gefragt - Leserbrief zum Artikel „Bildungschancen, das springende Sternchen“, nmz 7-8/2021, Seite 1
Rezensionen: Parkeriana - Jazzneuheiten, vorgestellt von Hans-Dieter Grünefeld
Verbände: Zum ersten Mal Teil 2 - „Jugend musiziert“ 2021 endet mit den Wettbewerben der großen Ensemblekategorien
DTKV: Im „Klangbad“ der Moderne - Ein ausdrucksstarkes Konzert mit kammermusikalischer Präzision

Weitere Nachrichten

KIZ

Hauptarbeitstagung und Bundesversammlung des VdM: Zukunftsfähigkeit von und für Musikschulen

Hauptarbeitstagung und Bundesversammlung des VdM: Zukunftsfähigkeit von und für  Musikschulen
21. 09. 2021 (PM-VdM) - Kassel/Bonn - Am 1. und 2. Oktober 2021 findet unter dem Titel „Zukunftsfähigkeit von und für Musikschulen“ in Kassel die Hauptarbeitstagung und Trägerkonferenz mit Bundesversammlung des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM) statt.
Online

Unverdauliche, doch poetische Genüsse eines Hypochonders – Kiel treibt sein Spiel mit Prokofjews „Liebe zu den drei Orangen“

Unverdauliche, doch poetische Genüsse eines Hypochonders – Kiel treibt sein Spiel mit Prokofjews „Liebe zu den drei Orangen“
21. 09. 2021 (Arndt Voß) - Sergej Prokofjew hat der Nachwelt „Die Liebe zu den drei Orangen“ hinterlassen. Was da vor fast genau 100 Jahren uraufgeführt wurde, ist ein Stück, das seine Komik daraus bezieht, dass es sich immer wieder selbst im Wege steht. Die Folge ist, dass es für sich keine Richtung finden kann. Soll es tragisch, komödiantisch oder lyrisch sein oder etwas nur für Hohlköpfe? Das wird im Prolog gefragt, dort nicht geklärt, später auch nicht.
KIZ

Festival EnCounterpoints – Minifestival für Neue Musik und Bildende Kunst Berlin

Festival EnCounterpoints – Minifestival für Neue Musik und Bildende Kunst Berlin
21. 09. 2021 (PM - A. Staffel) - Am Freitag, den 24.09.2021, 17 Uhr startet das Festival EnCounterpoints (24.09.-25.09.2021) mit zahlreichen Ur- und Erstaufführungen zeitgenössischer Komponisten. Die Veranstaltungen stehen unter dem Motto „Submerge – Eintauchen“.
Online

Fabel-hafte Petitesse – „Das NEINhorn“ am Atze Musiktheater Berlin

Fabel-hafte Petitesse – „Das NEINhorn“ am Atze Musiktheater Berlin
20. 09. 2021 (Peter P. Pachl) - Bevor es losgeht im schachbrettmusterbesetzten Auditorium des Atze Musiktheaters im Berliner Wedding, erklärt Intendant Thomas Sutter, dass dieses Musiktheaterstück eigentlich im Kammertheater hätte herauskommen sollen, doch aufgrund der sich verzögernden Bauarbeiten wurde die Bühnenadaption des gleichnamigen Kinderbuches von Marc-Uwe-Kling ins große Haus des Atze verlegt – wo es auch gut aufgehoben ist.
KIZ

Staatstheater Wiesbaden: Intendant Uwe-Eric Laufenberg will Vertrag nicht verlängern

Staatstheater Wiesbaden: Intendant Uwe-Eric Laufenberg will Vertrag nicht verlängern
20. 09. 2021 (dpa) - Wiesbaden - Der Intendant des hessischen Staatstheaters Wiesbaden, Uwe-Eric Laufenberg, will seinen bis zur Spielzeit 2023/2024 laufenden Vertrag nicht verlängern. Laufenberg kritisierte in einem am Montag in Wiesbaden veröffentlichen Brief an Hessens Wissenschaftsministerin Angela Dorn (Grüne), dass keine Gespräche über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit gesucht worden seien.